Schmuckband Rad

Schwerpunkte der Konzeption

Unser Bild von Erziehung ist ein ganzheitliches, das sich an den Leitlinien und Werten des christlichen Menschenbildes orientiert und geprägt von einer partizipativen Grundhaltung.

Im Zentrum steht dabei der Mensch als Ebenbild Gottes in all seiner Unterschiedlichkeit.

Wir fördern das einzelne Kind und bestärken es in seiner Einzigartigkeit, wir ermutigen es, sich selbst bewusst wahrzunehmen und leiten es an, auch andere in ihrer Unterschiedlichkeit zu sehen, sie zu akzeptieren und ihnen respektvoll zu begegnen. Das Gefühl, angenommen zu sein, von Gott geliebt zu werden und in die Gemeinschaft integriert zu sein, ist für uns zentral.

Dabei erachten wir es als unerlässlich, Kinder zur aktiven Teilhabe zu ermuntern. In Kinderkonferenzen sowohl in den Gruppen zur Gestaltung des Alltags als auch zur Planung und Vorbereitung der großen Kirchenfeste beziehen wir die Kinder vollständig ein und geben ihnen Raum, die pädagogische Umsetzung der Themen selbst zu bestimmen. Dadurch lernen sie, sich mit ihren Interessen und Ideen einzubringen, diese zu vertreten und daraus entstehende Konflikte friedlich zu lösen. Im gemeinsamen Tun erfahren sie Wertschätzung, erleben Hilfsbereitschaft und Mitgefühl.