Schmuckband Kreuzgang

Hoffnungsbäumchen

Baum der Hoffnung (c) Christina Arnold
Baum der Hoffnung
Datum:
Mo 21. Sep 2020
Von:
Gerhard Hubrich

Am 3. Ostersonntag 2020 segnete Herr Pfarrer Th. Hoffäller während der ersten Welle der Corona-Pandemie ein Hoffnungsbäumchen als Zeichen, dass auch in schwierigen Zeiten wir unsere Hoffnung und unser Vertrauen auf Gott setzten dürfen. Jetzt wurde die kleine Japanische Zierkirsche neben der Kapelle St. Bonifatius eingepflanzt, wo sie nun wachsen und gedeihen soll, so wie auch unsere Hoffnung auf die Überwindung der Pandemie.

Wie man sehen kann, wurden von unserer Gemeinde Schmuck und bemalte Steine im Zeichen der Hoffnung auf Überwindung der Corona-Pandemie und zum Thema Glauben gefertigt.

Gerne können Sie auch weiterhin etwas für unser Hoffnungsbäumchen mitbringen. Alles, was auf die Erde gelegt wird, können Sie selbst positionieren. Bitte alles was aufgehängt wird im Pfarrbüro oder bei den Eheleuten Wolfarth abgeben.

Vielen Dank an die Herren Walter und Paul Wolfarth ür das Einpflanzen des Hoffnungsbäumchens.