Schmuckband Rad

Zukunft Firmung

Mo 20. Jan 2020
Daniel Braun

Als einer der ersten Meilensteine des Pastoralen Weges wird voraussichtlich ab dem Jahr 2021 die Firmvorbereitung nicht mehr alleine in unserer Pfarrgemeinde stattfinden. In Kooperation mit den Pfarreien Gau Algesheim, Ingelheim und Heidesheim werden wir gemeinsam mit diesen Gemeinden die Firmlinge auf die Firmung vorbereiten. Der Firmgottesdienst selbst wird allerdings weiterhin in den einzelnen Gemeinden gehalten werden.

Seit Sommer 2019 hat sich ein Team aus Haupt- und Ehrenamtlichen gebildet, die in mehreren Treffen ihre verschiedenen Ansichten und Vorgehensweisen der Firmvorbereitung ausgetauscht und diskutiert haben. Die Treffen sind inzwischen soweit gediehen, dass wir an einem Konzept arbeiten, wie die gemeinsame Vorbereitung auf die Firmung in Kooperation mit unseren Nachbarpfarreien künftig aussehen wird. Wir haben uns darauf geeinigt, dass es fünf sog. thematische Grundbausteine geben wird, die jeder Firmling belegen muss. Aufbauend darauf werden über verschiedene Glaubensthemen „Workshops“ angeboten werden, die den Glauben auf vielfältige Weise noch vertiefen sollen. Unter diesen Workshops können die Firmlinge nach eigener Neigung frei wählen.

Um möglichst viele Workshops anbieten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Sie haben eine gute Idee, wie Sie Jugendlichen in einem Workshop für den Glauben begeistern können? Zum Beispiel mit der Erfahrung des Glaubens in der Musik oder Ausflüge zu einem christlichen Ort, oder mit dem Zeigen eines christlichen Filmes und einer anschließenden Diskussion darüber? Möglichkeiten gibt es viele. Setzen Sie Ihre Fähigkeiten ein um uns zu helfen den Jugendlichen interessante Workshops bieten zu können. Wir sind für jede Hilfe dankbar! Unterstützung bei der näheren Ausgestaltung erhalten wir von Herr Stephan vom Bistum Mainz, der für die Sakramentenkatechese auf Gemeindeebene zuständig ist. Er wird uns am 4. Februar 2020 im Gemeindehaus St. Nikolaus in Ingelheim um 19.00 h darüber beraten, was aus seiner Sicht in einer Firmkooperation zwischen verschiedenen Nachbarpfarreien sinnvoll und nötig ist.

Dazu sind auch Sie herzlich eingeladen!

Melden Sie sich bei Pfarrer Winter, bei mir ( cv.aretin@web.de) oder im Pfarrhaus und machen Sie mit. Gehen Sie mit uns den Weg der Firmkoordination zwischen den Nachbarpfarreien!


Caroline v. Aretin-Hemesath