Schmuckband Kreuzgang

Verbunden im Gebet

Gebetsaufruf des Basilika-Seniorenkreises

Gefaltete Hände (c) pfarrbriefservice.de
Gefaltete Hände
Datum:
Mo. 7. März 2022
Von:
Heinz Seipel

Verbunden im Gebet

 

Liebe Teilnehmer des Seniorentreffes der Basilika,

liebe Pfarrgemeinde,

der schockierende Überfall auf die Ukraine hat uns gezeigt, wie wichtig und notwendig Solidarität ist … nicht zuletzt auch durch das Gebet für Frieden in der Welt.

Da wir coronabedingt und aufgrund von Krankheitsfällen im Team mit unseren Seniorennachmittagen erst im April beginnen können, möchten wir Sie gerade zu Beginn der Fastenzeit um Gemeinschaft im Gebet bitten.

Es wäre schön, wenn wir uns bis zu unserem Wiedersehen im April z.B. jeden Montag gegen 18.00 Uhr zur Zeit des Angelus-Läutens im Gebet gedanklich zusammenfinden würden … vielleicht begleitend mit einer brennenden Kerze und beginnend mit dem Gebet „Engel des Herrn“. Passende Gebete, ob für den Frieden, Gebete in Not und Leid oder auch tröstliche Gebete, finden Sie in unserem Gotteslob. Wenn Sie sich Zeit nehmen und im Gotteslob „blättern“, finden Sie sicherlich reiche Anregung, ob Gebete, Lieder, Psalmen oder auch die Betrachtungen der Rosenkranzgeheimnisse.

Wir als Christen glauben an die große Macht des Gebetes. Es spendet uns Hoffnung, Kraft und Mut. Deshalb lassen Sie uns im Gebet verbunden sein, und der Menschen in Krieg und Not gedenken!

Bei dieser Möglichkeit möchten wir auch noch einmal auf unsere vielfältigen Gebetszeiten in der Basilika aufmerksam machen, die Sie bitte dem Pfarrbrief entnehmen.

Für das Team des Seniorentreffs grüßen wir Sie bis zu unserem Wiedersehen im April mit dem Wunsch, dass trotz dieser schlimmen Kriegsnachrichten – aber vielleicht auch gerade deshalb - die Fastenzeit für uns zu einer Zeit der Besinnung und Bereicherung wird.

 

Dazu schenke uns Gott seinen Beistand und Segen!

Margarete Heindel und Katharina Müller