Schmuckband Kreuzgang

Zeltlager 2020 in Corona-Zeiten

(c) Pixabay
Datum:
Fr 14. Aug 2020
Von:
Sebstian Neuhaus

In diesem Jahr konnten die Zeltlager der einzelnen Gemeinden der Pfarrgruppe leider nicht wie gewohnt stattfinden. Der Grund hierfür war - wie bei so vielen anderen Themen - die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen. Bis zur letzten Sekunde bestand die Hoffnung, dass die Zeltlager noch stattfinden können, doch nach vielen und langen Beratungen der Lagerleitungen untereinander und mit dem Pfarrgemeinderat mussten alle einsehen, dass unter den bestehenden Hygienebedingungen ein Zeltlager, wie es alle kennen, nicht stattfinden kann. So wurde am Ende von allen gemeinsam entschieden, dass eine Absage der Zeltlager die einzig vernünftige Lösung ist.
Obwohl die geplanten Zeltplätze in der Ferne nicht besucht werden konnte, haben sich die Verantwortlichen der Zeltlager nicht davon unterkriegen lassen und ein buntes Alternativangebot vor Ort auf die Beine gestellt, um trotzdem noch ein bisschen Zeltlager-Feeling in den Sommerferien aufkommen zu lassen und um den Kontakt zwischen den Teilnehmern aufrecht zu erhalten.
Hierfür wurden unter Berücksichtigung strenger Hygienemaßnahmen Alternativprogramme vorbereitet:
Das Zeltlager in St. Johann Baptist hat anstelle von zwei Wochen Zeltlager vom 06. bis 10.07. eine Woche voller spaßiger Aktivitäten angeboten. Hierbei hatten 20 Betreuer*innen insgesamt 45 Kinder in fünf verschiedenen Altersgruppen zwischen 09.00 und 15.00 Uhr in Steinheim und Umgebung eine gute Zeit. Hierbei rotierten die Orte zwischen dem Marienpark, der Fasanerie, dem DJK Gelände täglich. Die gesamte Woche hat allen viel Spaß gemacht, aber ein besonderer Abschluss war unsere digitale Lagerrunde am Freitag, dem letzten Tag. Diese stellten die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit Pfarrer Szafera auf die Beine. Sie konnten seinen YouTube Kanal zum Streamen verwenden und so einen Singabend mit Live Musik und Moderation für die Teilnehmer*innen und ihre Familien veranstalten. Dabei wurden auch die Sieger der tagesübergreifenden Aufgaben zur Ermittlung der Lagerchampions geehrt. Die Aufgaben sollten den Teilnehmer*innen über ihre eigenen Gruppen hinaus ein Gefühl von Zusammenhalt und Gemeinschaft vermitteln, was aus sehr gut gelungen ist. Das gesamte Gruppenleiter- und Küchenteam sowie die Zusammenarbeit mit der Gemeinde hat diese tolle Alternative möglich gemacht und die Verantwortlichen blicken zuversichtlich auf das kommende Jahr. Die Woche hat allen viel Freude bereitet und umso mehr freuen sich alle auf das nächste echte Zeltlager 2021.
Die Verantwortlichen des Mädchenzeltlagers St. Nikolaus haben vornehmlich im Jugendheim St. Nikolaus ein Alternativprogramm mit 17 Kindern angeboten. Mit fünf Betreuerinnen gab es neben vielen Spielen auch einen Ausflug in der Fasanerie in Klein-Auheim: Hier hatten die Mädels eine Führung zum Thema Amerikanische Ureinwohner. Das Highlight der Woche vom 06. bis 10.07.2020 war für alle sicherlich das Foto-Geländespiel in Steinheim.
In St. Peter und Paul wurde unter dem Motto Disney ein buntes Programm vom 03. bis 14.08.2020 von 20 Betreuer*innen für 36 Kinder angeboten. Neben einem bunten Programm welches u.a. einen Schwimmbadbesuch, basteln, eine Schnitzeljagd, natürlich einer Wasserschlacht sowie einem Krimispiel beinhaltete gab es auch einen Besuch der Feuerwehr. Die Kinder- und Jugendlichen hatten schöne gemeinsame Zeit und auch die Eltern waren begeistert von dem Alternativprogramm.
Von allen Zeltlagern bzw. deren Corona-bedingten Alternativen haben wir eine Collage zusammengestellt, damit jeder einen kleinen Eindruck der diesjährigen Veranstaltungen bekommt. Aber es ist nur ein kleiner Einblick, denn in Wirklichkeit muss man mit dabei gewesen sein.
Allen Beteiligten nochmals ein großes Dankeschön für die Durchführung der Freizeiten und Respekt, dass sie unter diesen erschwerten Bedingungen die Verantwortung übernommen haben und so für ein buntes und abwechslungsreiches Programm für die Kinder und Jugendlichen unserer Pfarrgruppe gesorgt haben.

Sebastian Neuhaus
stlv. Vorsitzender des Pfarrgemeinderates