Schmuckband Kreuzgang

NEUES aus St.Gallus 10.05..2020

Erste öffentliche Gottesdienste in beiden kath. Kirchen Rödermarks

Fr 8. Mai 2020
Pfarrer Klaus Gaebler und das Seelsorgetaem des Pfarreienverbundes

Gemäß den staatlichen und kirchlichen Bestimmungen für Gottesdienste im GRÖSSEREN Kreis werden wir in beiden Pfarrkirchen Rödermarks mit dem Wochenende 16./17.Mai 2020 beginnen.

So bleibt auch Zeit, alles gut dafür vorzubereiten. Wir werden die Gottesdienste zunächst feiern nach dem Rhythmus der neuen Ferienordnung für die Wochenenden, d.h. für jetzt konkret: am Samstag, 16.05. ist um 17:30 in St. Nazarius, und am Sonntag, 17.05. um 10:30 in St. Gallus Heilige Messe. Am Wochenende darauf ist es umgekehrt, usw.

Da sich eine Pandemie-Ordnung erst einspielen muss und zugleich viel zusätzliche Organisation erfordert, werden wir in beiden Gemeinden mit den Werktagsgottesdiensten erst nach Pfingsten, also im Juni beginnen. Sobald es nach staatlichen und kirchlichen Vorgaben weitere Lockerungen gibt, werden wieder mehr Gottesdienste angeboten.

Schon jetzt danken wir ihnen dafür, dass Sie sich mit Geduld und Verständnis an diese zurzeit notwendigen Einschränkungen halten.

Folgende Regeln gelten ab sofort für den Gottesdienstbesuch in St. Gallus ab dem 17.05.2020

Wegen der derzeit stark begrenzten Anzahl der Teilnehmer darf am Gottesdienst in der Kirche nur teilnehmen, wer sich im Pfarrbüro angemeldet hat unter Angabe von Name Adresse, Telefonnummer und wenn vorhanden E-Mail-Adresse. Diese werden in eine Liste eingetragen, die 21 Tage unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen im Pfarrbüro aufbewahrt wird. Im Bedarfsfall wird die Liste zur Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben.

Die Anmeldung für den Gottesdienst können in der Woche vor dem folgenden Sonntag zu den Öffnungszeiten Di. 09:00 Uhr-11:00 Uhr und Do 16:00 Uhr -18:00 Uhr nur telefonisch unter Angabe der Anzahl der Personen (höchsten insgesamt drei), erfolgen. Über E-Mail oder Brief erhalten die, die sich zum ersten Mal angemeldet haben, dann folgende Hinweise zum Gottesdienst:

  • Die Gallus Kirche wird erst 20 Minuten vor Beginn des Gottesdienstes geöffnet!
  • Halten Sie draußen VOR der Kirche bitte immer den Personenabstand von 2 m ein!
  • Das Betreten der Kirche zum Gottesdienst ist nur mit Mund- und Nasenschutzmaske erlaubt!
  • Der Eingang zur Messe geht NUR über den Werktagseingang vom Gallus-Platz. Bitte treten Sie mit Abstand einzeln ein, lassen Sie sich vom Ordnungsdienst auf der Namensliste abzeichnen und desinfizieren Sie sich bitte die Hände im Eingangsbereich.
  • Da keine Lieder gesungen werden benötigen Sie Ihr eigenes Gotteslob nur dann, wenn Sie daraus beten möchten. In der Kirche liegt kein Gotteslob aus. 
  • Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.
  • Gehen Sie in der Kirche zu einem der markierten Plätze im Hauptschiff in der ersten, dritten, fünften etc. Reihe.
    Pro Bank gibt es zwei markierte Plätze.
  • Die Reihen 2,4,6 etc. bleiben immer frei um den Mindestabstand zu wahren. 
  • Achten Sie bitte beim Betreten und Verlassen der Bänke auf den Mindestabstand
  • h. Gehen Sie entsprechend von der Seite oder vom Mittelgang in die Bank.
  • Zur Austeilung der Hl. Kommunion kommen Sie, wenn Sie die die Kommunion empfangen möchten, bitte nacheinander mit Wahrung des Mindestabstandes bankweise in der Mitte des Mittelganges nach vorne zum Kommunionhelfer. Es beginnen immer die Gottesdienstteilnehmer der ersten Bank auf der vom Altar aus gesehen rechten Seite, dann folgt die dritte, die fünfte Reihe usw. Erst wenn alle Gottesdienstteilnehmer auf der rechten Seite die Kommunion empfangen haben, folgen die Gottesdienstteilnehmer der ersten Bank auf der linken Seite usw.    
  • Die Austeilung erfolgt schweigend. Mundkommunion ist nicht gestattet.
  • Der Ausgang nach der Messe geht NUR über den Eingang zum Dalles Bitte gehen Sie wieder einzeln aus der Kirche hinaus. Halten Sie auch draußen wieder den Mindestabstand von 2 m ein.
  • Eine Kollekte erbitten wir erst am Ende der Messe. Ein Sammelkorb steht am Ausgang zum Dalles

Die Gläubigen die nicht am Gottesdienst teilnehmen bitten wir nach wie vor, die Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, im Radio und im Internet zu nutzen. Eine Übersicht findet sich unter anderem auf der Internetseite des Bistum Mainz: www.bistummainz.de/gottesdienste.

 

Freitagsgebet vor dem Allerheiligsten

Da die staatlichen Stellen eine Öffnung für Gottesdienste ermöglichen, möchten wir ab Freitag den 15.Mai jeden Freitag in der Zeit von

17:00 Uhr – 18:00 Uhr eine stille Anbetungsstunde vor dem ausgesetzten Allerheiligsten anbieten. Bitten nehmen Sie dazu nur die markierten Plätze ein, halten Sie Abstand und desinfizieren Sie Ihre Hände im Eingangsbereich. Zugang nur über Werktagseingang vom Gallus-Platz, Ausgang ist nur über den Ausgang am Dalles möglich.  Schon jetzt danken wir ihnen dafür, dass Sie sich mit Geduld und Verständnis an diese zurzeit notwendigen Einschränkungen halten.

Gottesdienste an Christi Himmelfahrt und an Pfingsten

An Christi Himmelfahrt (21. Mai) feiern wir in St. Gallus den Gottesdienst um 10.00 Uhr, ebenso feiern wir an Pfingsten den Gottesdienst um 10:00 Uhr.

Für den Gottesdienst an Christi Himmelfahrt können Sie sich am Donnerstag 14.05. und am Dienstag 19.05. zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros telefonisch anmelden.

Erstkommunion und Firmung

Logo St. Gallus (c) St. Gallus
Logo St. Gallus

Die Erstkommunion kann wegen der Pandemie erst nach den Sommerferien im September gefeiert werden und zwar am Samstag den 19.09.2020 um 15.30 in St. Nazarius und am Sonntag den 20.09.2020 um 9.30 Uhr in St. Gallus.

Auch alle Frimungen sind im Bistum Mainz bis zu den Sommerferien  abgesagt. Somit kann die für den 27. Juni 2020 in St. Nazarius geplante Firmspendung der 40 Jugendlichen unseres Pfarreienverbundes Rödermark, die sich bereits seit November auf das Sakrament der Firmung vorbereiten, leider nicht stattfinden. Wir bedauern das sehr und bitten um Verständnis in dieser für uns alle so außergewöhnlichen Situation. Wann ein neuer Termin - etwa nach den Sommerferien oder im Herbst - stattfinden kann, ist derzeit noch nicht klar, hier müssen wir noch auf eine Terminangabe aus Mainz warten. Sobald jedoch ein neuer Firmtermin für unsre beiden Pfarreien St. Gallus und St. Nazarius steht, werden wir dies umgehend veröffentlichen und die einzelnen Familien informieren. Wir hoffen natürlich, dass dieser Firmtermin für die Jugendlichen sobald als möglich nachgeholt werden kann."

 

 

Kirche

Ab sofort liegen die Lesungstexte und das Evangelium des jeweiligen Sonntags in unserer Kirche zum Mitnehmen aus.

Außerdem liegen für die Kar- und Ostertage Hausgottesdienste bereit. So können sie diese Gottesdienste zu Hause beten.

Die Kirche ist werktags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

Außerdem bieten wir Ihnen die kleinen Osterkerzen und Osterbildchen zum Mitnehmen an.

Bitte halten Sie unbedingt den nötigen Personenabstand von 2 Metern ein.

 

 

Pfarrfest, Bualufreizeit und Walldürn-Wallfahrt

Wir bedauern,  unser diesjähriges Pfarrfest und die Bualufreiezit aufgrund des Coronavirus absagen zu müssen.

Die traditionelle Wallfahrt nach Walldürn am Dienstag nach Fronleichnam (16.6.20120) wurde  von der Walldürner-Wallfahrtsleitung abgesagt. Es gibt bei den Verantwortlichen Überlegungen, die Wallfahrt zu einem späteren Zeitpunkt mit einem veränderten Konzept im Spätherbst einzuladen. Weitere Informationen folgen.  

 

 

 

Taizegebet

Für das Taizegebet des Pfarreienverbundes am 10.05. haben sich aufgrund von Corona die Verantwortlichen entschlossen das Taizegebet online abzuhalten. Stattfinden wird das Gebet in Discorcd am Sonntag, den 10. Mai 2020 um 19 Uhr. Discord ist ein Chatserver aus der Gaming-Szene, der aber darüber hinaus vielfältig genutzt wird.

 

Es empfiehlt sich, den Zugang schon einige Zeit vor dem Gebet einzurichten, da auf diesem Server auch alle weiteren Informationen bereitgestellt werden.

Zum Taizegebet führt folgender Link:

Gebets-Impulse

Wer möchte, kann sich auch täglich gerne einen Gebets-Impuls am Abend per E-Mail Tanja.Bechtloff@bistum-mainz.de schicken lassen, der zu Besinnung und zum Nachdenken einlädt.

Viele Anregungen zu Gebet und Besinnung gibt es auch im Internet, z.B. auf der Homepage unseres Bistums: www.bistummainz.de

Glockenläuten

Dreimal täglich läuten in allen Kirchen der Welt die Glocken zum sog. „Angelus1: auch bei uns: morgens, mittags und abends. Das kurze Läuten soll uns an das große Geschenk Gottes an die Welt erinnern, dass Gott in Jesus Christus ein Mensch geworden ist, also einer von uns ! Nutzen wir doch in dieser lebens­bedrohenden Lage der Welt das Glockenläuten als Erinnerung, im Gebet für einen Augenblick verbunden zu sein - wie auch immer Das kann uns stärken.

.

Geburtstagsbesuche und Ehejubiläen

Die Coronapandemie zwingt uns zu vielen Vorsichtmaßnahmen. Daher können wir allen Geburtstagskindern bis auf Weiteres nicht persönlich gratulieren. Den Geburtstagsgruß unserer Gemeinde werfen wir Ihnen aber gerne in den Briefkasten.  Den Jubilaren wünschen wir von Herzen Gott Segen für das neue Lebensjahr.

Die Ehejubilaren sollen auch nicht vergessen sein. Vielmehr möchten wir sobald die Möglichkeit wieder besteht, den Besuch bei Ihnen nahholen.

Danke für Ihr Verständnis.

 

 

Telefon-Seelsorge

Wenn Sie uns telefonisch erreichen oder mit uns reden wollen, bitte melden Sie sich unter Tel. 06074-5988.

Das Pfarrbüro ist lt. Anweisung des Bistums nur telefonisch erreichbar,