Schmuckband Kreuzgang

Spendenaktion für die Gestaltung des Platzes "An den Linden"

Datum:
Do. 28. Okt. 2021
Von:
Andrea Witzel

Den öffentlichen Raum kann man mit einem Wohnzimmer vergleichen, das wir alle gemeinsam nutzen. Da, wie auch zuhause, möchten wir es schön haben, damit wir uns wohl fühlen.

Die Quartiersgruppe hat die Erneuerung des Platzes „An den Linden“ angestoßen und die Stadt hat ihre Unterstützung für die Neugestaltung zugesagt.

Mit der Neugestaltung des Platzes wird das Quartier aufgewertet. Das ist nicht nur für die Menschen im Quartier ein Gewinn. Für die Christen erhält die Pietá wieder einen würdigen Rahmen, der zum Innehalten und Gedenken einlädt und für die Urberacher Bevölkerung ist der markante kulturhistorische Platz ein identitätsstiftender Ort.

Renovierungen sind teuer, das weiß jeder.

Die Pfarrgemeinde St. Gallus wird einen Teil der Restaurierungskosten für die Pietá übernehmen. Die Stadt die Kosten für die Neuanlage des Platzes.

In der Stadt, wie in der Kirche, gibt es viele Baustellen, für die Geld benötigt wird. Wenn sich die Kosten jedoch auf viele Schultern verteilen, ist der finanzielle Aufwand für alle Seiten zu stemmen.

So hoffen wir, die Quartiersgruppe und die Kirchengemeinde, dass viele Bürger mit ihrer Spende das Projekt unterstützen und auf diese Weise ihre Wertschätzung für unser gemeinsames Wohnzimmer zum Ausdruck bringen.

Diese Spendendosen werden in den hiesigen Einzelhandelsgeschäften aufgestellt. Sie können Ihre Spende auch auf das PAX Bank-Konto der Kirchengemeinde St. Gallus

DE45 3706 0193 4003 2090 03 mit Angabe des Verwendungszwecks „Pieta-Sanierung“ überweisen.