Schmuckband Kreuzgang

„Unverpackt“- Laden in Lorsch

Schöpfungskreis radelt zum „Unverpackt“- Laden in Lorsch

Laden Unverpackt (c) Frank Enger
Laden Unverpackt
Sa 8. Jun 2019
Erika Hofmann

"Das Handeln für die Zukunft der Schöpfung zählt neben der Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit sowie der Sicherung des Friedens und der Freiheit zu den großen Herausforderungen, vor der sich die Menschheit an der Schwelle zu einem neuen Jahrtausend gestellt sieht!" (Die deutschen Bischöfe, Handeln für die Zukunft der Schöpfung, 1998)

Der Schöpfungskreis Johannes XXIII. möchte dazu beitragen, die Schöpfung zu bewahren und Anregungen für  die Umsetzung im Alltag geben.
Das Thema Plastikmüll ist ein großes Problem. Jeder kann dazu beitragen, die Mengen an Plastikmüll zu reduzieren. Mittlerweile gibt es mehrere „Unverpackt“-Läden in der Umgebung (Ladenburg, Mannheim, Lorsch).
Am Freitag, 24. Mai, trafen sich sieben Teilnehmer zur Radtour nach Lorsch. Vom E-Bike bis zum Hollandrad waren alle Fahrradtypen vertreten. Nach ca. einer Stunde war das Ziel, der „Unverpackt“- Laden in Lorsch, erreicht. Nach einer kurzen Einführung hatte jeder die Möglichkeit, sich umzuschauen und einzukaufen. Leere Gläser, Flaschen, Papiertüten hatten die Teilnehmer selbst mitgebracht.

Die leeren Behälter werden vorher gewogen. Jeder kann sich genau die Menge abfüllen, die er braucht. Das Sortiment besteht aus Bioprodukten wie Nudeln, Müsli, Öle, Saaten, Nüsse, Trockenfrüchte & Gewürze. Außerdem gibt es Handseife, Spüli, Waschpulver, Flüssigwaschmittel, Reinigungsmittel und vieles mehr. Alles ohne Einwegverpackung.

Nach dem Einkauf stärkte sich die Gruppe mit einem Eis oder Kaffee für die Rückfahrt nach Viernheim.

 

Weitere Termine des Schöpfungskreises sind

"Elektromobilität" Vortrag von Frank Enger am 10.11. nach dem Gottesdienst

Besuch des Müllheizkraftwerks Mannheim (Termin im Herbst, wird noch bekannt gegeben).

Unverpackt-2 (c) Frank Enger
Unverpackt-3 (c) Frank Enger
Unverpackt-4 (c) Frank Enger
Unverpackt-5 (c) Frank Enger