Erstkommunionvorbereitung

Bereits in den ersten Berichten werden die Christen dadurch Charakterisiert, dass sie zu einem besonderen Mahl zusammen kommen.

 

Auch in diesem Jahr werden Mädchen und Jungen darauf vorbereitet, das erste Mal an diesem besonderen Mahl teilzunehmen: der Erstkommunion. 

In dem Begriff für Brot und Wein als Kommunionion wird bereits deutlich, worum es im Kern geht. Kommunion kann man mit Gemeinschaft übersetzen. Gemeint ist die Gemeinschaft mit Gott und untereinander, die in der Mahlgemeinschaft und der Gegenwart Gottes in den Gaben von Brot und Wein zum Ausdruck kommt.

 

Die Erstkommunionvorbereitung beginnt in diesem Jahr am 3. Advent und findet ihren Abschluss in zwei feierlichen Erstkommuniongottesdiensten an Christi Himmelfahrt und am Sonntag nach Christi Himmelfahrt. In der Vorbereitungszeit treffen sich die Erstkommunionkinder außerhalb der Ferien jeden Sonntag von 9:30 bis 10:30 Uhr zur Gruppenstunde und um 11:00 Uhr zum Gottesdienst. In den Gruppenstunden, Gottesdiensten, bei Aktionen und beim Erstkommunionwochenende bereiten sich die Kinder auf den Empfang der ersten Heiligen Kommunion vor und kommen auf sehr unterschiedliche Weise diesem Geheimnis näher.