Schmuckband Kreuzgang

Gottesdienste mit Kindern

Liebe Familien,
Solange die Pandemie anhält und uns das Feiern der Gottesdienste in gewohnter Weise nicht möglich macht, bieten wir Ihnen und Euch  Vorschläge an, Gottesdienst zu Hause zu feiern. Außerdem versuchen wir durch Gottesdienste im Freien oder durch Online-Gottesdienste den Kontakt mit Ihnen und  Euch zu ermöglichen.

Für die Hausgottesdienste braucht es einen Ort, an dem alle Platz haben. Das kann ein Tisch sein oder auch auf dem Boden, einer entsprechend gestalteten Mitte mit einem Tuch oder einer Tischdecke, einer Kerze und einem Kreuz.
Entweder kann eine Person im Haushalt die Leitung übernehmen oder Sie/Ihr teilt euch die Aufgaben untereinander auf: Kinder und Eltern gemeinsam.
Wir wünschen Ihnen und euch weiter alles Gute und Gottes Segen und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 
Ausmalbilder des Erzbistums Köln
bitte FAQ beachten: Die Bibelbilder und Impulstexte 
stehen Ihnen im Rahmen der nicht kommerziellen Arbeit
(Gemeindearbeit, Familie etc.) in pastoral-katechetischen Zusammenhängen
frei zur Verfügung.
Eine kommerzielle Nutzung der Inhalte ist ausgeschlossen.

Ein Gebet an jedem Finger

Mit den Fingern beten (c) Bischöflich Münstersches Offizialat Vechta

Von "Himpelchen und Pimpelchen" bis "Zehn kleine Zappelmänner": Diese kleinen, lustigen Fingerspiele kennen viele Eltern und Kinder von klein auf.

Warum also nicht auch mit den Fingern beten?

Das geht auch gut mit schon älteren Kindern. Die Finger werden dabei zu fünf Gebetsvorschläge.