Schmuckband Kreuzgang

Erstkommunion 2021

"Vertrau mir, ich bin da!"

eko21 (c) PV Heppenheim
Datum:
So. 6. Juni 2021
Von:
Matthias Lich

Unter diesem Motto ist im Herbst 2020 die Erstkommunionvorbereitung gestartet.

Mottogeschichte ist das Evangelium von der Rettung des Petrus: Die Jünger sind in einem Boot auf dem See Gennesaret unterwegs, als ihnen plötzlich Jesus auf dem Wasser entgegenkommt. Petrus möchte zu ihm gehen. Dies gelingt zunächst, dann – als er merkt, dass Wellen da sind – bekommt er Angst und droht unterzugehen. Jesus nimmt ihn an der Hand und hält ihn.

Das vergangene Corona-Jahr hat uns alle auch auf wackeligen Boden gestellt. Vieles war unsicher und ungewohnt. Auch bei der Vorbereitung auf die Erstkommunion mussten und durften wir ganz neue Wege gehen. Vieles konnte nicht in Präsenz stattfinden. Es gab immer wieder Post mit Angeboten für die Familien, Onlinetreffen und Gottesdienste, die vor Ort oder im Livestream mitgefeiert werden konnten.

Und wir durften feststellen: Es geht auch anders! Doch jetzt freuen wir uns auf direkte Begegnungen: Am verlängerten Wochenende nach Fronleichnam sind verschiedene Gruppen- und Gemeinschaftsaktionen geplant. In den Wochen danach wird es Gruppenstunden geben.

Die Feier der Erstkommunion steht für die Gruppen der Gemeinden Erscheinung des Herrn und St. Peter an den beiden ersten Juli-Wochenenden an, die Kinder aus St. Bartholomäus und St. Michael feiern ihre Erstkommunion am 11. und 12. September.

Das Motto „Vertrau mir, ich bin da!“ und das zugehörige Evangelium waren Anlass für die verschiedenen Vorstellungen der Kinder in ihren Pfarrkirchen.

Wir werden in den kommenden Wochen immer ein Bild aus den vier Gemeinden vorstellen. Heute ist es das Bild aus Erscheinung des Herrn.