Kirche Christkönig in Alsfeld
Kirche Christkönig in Alsfeld
Kirche Christkönig in Alsfeld
Kirche Christkönig in Alsfeld
Kirche Christkönig in Alsfeld
St. Michael, Ruhlkirchen
St. Michael, Ruhlkirchen
St. Michael, Ruhlkirchen
St. Michael, Ruhlkirchen
St. Michael, Ruhlkirchen
St. Matthias Homberg
St. Matthias Homberg
St. Matthias Homberg
St. Matthias Homberg
St. Matthias Homberg

Brasilien - ein Land der vielen Gesichter

Eindrücke einer Reise

photocollage_20221216101337376 (c) A. Schaal-Walosik
photocollage_20221216101337376
Datum:
Do. 19. Jan. 2023

Brasilien ist das größte Land Südamerikas und dort leben ca. 190 Millionen Menschen.

Mit ihm verbindet man hier in Europa den Carneval in Rio und die Copa Cabana, Zauberfußball und Sambatanz, aber auch politische Zerrissenheit und das Abholzen im Amazonasgebiet.

Es ist ein Land im Spannungsfeld von Not und Reichtum. Ein Land mit vielen Gesichtern.

Andrea Schaal-Walosik aus Grebenau im Vogelsberg hat im Oktober 2022 dieses Land besucht. Sie ist Vorsitzende des ‚Förderkreis Brasilien – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.‘,

eines 1990 in Fulda gegründeten Vereins, der sich zum Ziel gesetzt hat - in enger Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Kolpingwerk und gestützt auf viele ehrenamtliche Helfer vor Ort – für und mit Notleidenden beispielsweise in den Favelas der Großstädte effizient Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Die aktiven Mitgliedern des Fördervereins sehen dabei ‚in erster Linie nicht die Statistik des so extrem in Arm und Reich aufgespalteten Landes Brasilien, sondern sie haben die Gesichter der hilfsbedürftigen Menschen vor Augen, die sie oft ganz persönlich bei ihren Besuchen erlebten und nicht vergessen können‘ so ein Zitat von der Website des Vereins http://foerderkreis-brasilien.org/ziel.htm.

An dem Vortragsabend

 

‚Brasilien – ein Land der vielen Gesichter‘

am 31.1.2023, ab 19.30 Uhr

im katholischen Pfarrzentrum Grebenau

 

zu dem die Alsfelder Kolpingsfamilie in Kooperation mit der KEB Oberhessen einlädt,

möchte Andrea Schaal-Walosik über ihre ganz persönlichen Eindrücke ihrer aktuellen Reise berichten und mit Teilnehmenden ins Gespräch kommen.

Die Kosten der Veranstaltung betragen 3,-€

Der ausgewiesene Betrag ist ein Richtwert.

Sie entscheiden selbst, was ihr Geldbeutel zulässt und zahlen eine Teilnahmegebühr

nach Ihrer persönlichen Vorstellung und Möglichkeit