Hl. Messe

Donnerstag, 4. Juni 2020 18:00

Donnerstag der 9. Woche im Jahreskreis

Dazu gilt es, einige Dinge zu beachten:

  • Die Kirche ist verpflichtet, die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmer zu schützen.
  • Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist auf 50 begrenzt.
  • Wer an einem Gottesdienst teilnehmen möchte, muss sich vorher anmelden. Bitte melden Sie sich nur in dem Pfarrbüro der Pfarrei an, deren Gottesdienst Sie besuchen möchten, und zwar zu den üblichen Bürozeiten. (Siehe Kontaktdaten
    auf der letzten Seite.)
  • Die Listen mit Ihren Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) werden 21 Tage unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen aufbewahrt, damit im Bedarfsfall Kontaktrückverfolgungen an die staatlichen Behörden weitergegeben werden können.

        (https://bistummainz.de/portal/datenschutzerklaerung/)

  • Eine Daueranmeldung ist nicht möglich. Um auch anderen Gottesdienstbesuchern die Teilnahme an einem Gottesdienst in den nächsten Wochen zu ermöglichen, gilt bis auf weiteres eine jeweils neue Anmeldepflicht zur Teilnahme zu jedem weiteren Gottesdienstangebot.
  • wird eine Warteliste angelegt, um Gläubigen, die beim Gottesdienst die Höchstteilnehmerzahl überschritten hätten, dann beim nächsten Gottesdienst die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben.
  • Wenn Sie Symptome einer Atemwegserkrankung oder sogar Fieber haben, ist der Zutritt zur Kirche nicht gestattet. Wir bitten Sie sehr herzlich, im Interesse aller Mitmenschen, dann zuhause am Bildschirm die Messe mitzufeiern.
  • Wir bitten die Gläubigen nach wie vor, die zahlreichen Gottesdienstübertragungen im Fernsehen, im Radio und im Internet (z. B. aus der Basilika St. Martin in Bingen, sonntags um 10.00 Uhr mit Pfarrer Lerchl unter: Pfarrgruppe Bingen) zu nutzen.

        Vom Sonntagsgebot wird weiterhin Dispens erteilt.

 

Wie verhalte ich mich bei der Teilnahme an einer Eucharistiefeier?

 

  • Bitte beachten Sie alle Hinweisschilder!
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, weil der vorgeschriebene Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann. Bringen Sie diesen Mund-Nasenschutz bitte für sich selber mit. Sie können ihn an Ihrem Platz wieder abnehmen. Die Plätze in den Bänken sind gekennzeichnet.
  • Beim Betreten der Kirche sind die Hände zu desinfizieren. Bitte folgen Sie den Anweisungen unserer „Ordnungskräfte“.
  • Es ist in der Kirche ein Einbahnstraßensystem ausgeschildert. Bitte gehen Sie nur auf diesem Weg zu Ihrem Sitzplatz.
  • Im Gottesdienst darf nicht gesungen werden (außer von einem separat sitzenden Vorsänger und der Hallelujaruf vom Zelebranten), da der Atemausstoß beim Singen wesentlich größere Sicherheitsabstände erfordert als 1,5 m. Daher liegen auch keine Gotteslobe mehr in der Kirche aus. Zum mitbeten bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Auch auf den Friedensgruß wird weiterhin verzichtet.
  • Beim Kommunionempfang treten Sie bitte einzeln (bitte die Abstandsmarkierungen beachten!!) zunächst aus der rechten Kirchenbankseite und dann aus der linken Kirchenbankseite zum Zelebranten vor, und gehen Sie dann seitlich wieder zurück auf Ihren Kirchenbankplatz. DANKE!
  • Die Spendenformel „Der Leib Christi“ wird vor der Kommunionausteilung, nachdem der Priester sich dieände desinfiziert hat, HäH  Hände desinfiziert hat, nur einmal laut vom Altar aus gesprochen. Alle, die zur Kommunion gehen werden, antworten dann gemeinsam „Amen“. Die Einzelspendung der Kommunion erfolgt schweigend. Bitte halten Sie auch hier unbedingt die Abstände ein. Mund- und Kelchkommunion sind weiter nicht möglich.
  • Kinder, die zur Kommunion hinzutreten und noch nicht zur ersten heiligen Kommunion gegangen sind, werden ohne Berührung gesegnet.
  • Nach dem Schluss-Segen und dem Abschlussorgelstück verlassen Sie bitte, wie beim Kommuniongang, die Kirche wieder über die Seitengänge durch den ausgewiesenen Ausgang.
  • Die Kollekte erfolgt beim Verlassen der Kirche. Die Körbe für die Kollekte werden am Ausgang aufgestellt.

Für das gesamte Seelsorgeteam

Ihr Pfarrer Norbert Kley

Kirche St. Gordianus und Epimachus, Bingen-Dietersheim

Saarlandstraße 329
55411 Bingen - Dietersheim