Bistum sagt vorerst alle Gottesdienste ab - Aufruf Gottesdienstangebote im Internet, TV oder Radio zu nutzen

Pfarrkirche Büdesheim bleibt für persönliches Gebet von 08.00 - 18:00 Uhr geöffnet

mainz-2816689_1920 (c) Bild von <a href=https://pixabay.com/de/users/hghb-6615136/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2816689>Horst Baltzer</a> auf <a href=https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2816689>Pixabay</a>
mainz-2816689_1920
Fr 13. Mär 2020
Kay Kremmelbein

Bischof sieht dies als Dienst an gefährdeten Menschen

Aufgrund der Situation um die Ausbreitung des Corona-Virus ist im Bischöflichen Ordinariat Mainz ein Krisenstab eingesetzt worden. Der Krisenstab hat wegen der sich zuspitzenden Lage am Freitag, 13. März, folgende Entscheidungen getroffen:

Ab sofort finden keine Gottesdienste in den Kirchen des Bistums Mainz statt. 

Die Entscheidung alle Gottesdienste abzusagen ist dem Bistum schwer gefallen, schreibt Bischof Kohlgraf in einem Brief an die Gemeinden. Der Verzicht auf Gottesdienste und Veranstaltungen des gemeindlichen Lebens ist aber ein Dienst, den wir insbesondere denen erwiesen, die durch eine Infektion besonders gefährdet wären.

 

Zum Text des Bischofbriefes