Weihnachten 2021 mit Familien - Bingen-Kempten - 24.12.2021

Dreikönigskirche_Altarbild (c) Philipp Straßburger
Von:
Gottesdienst-Team Bingen-Kempten

Der seit vielen Jahren eingeführte und immer sehr gut besuchte Familiengottesdienst am 24. Dezember musste im letzten Jahr leider ganz ausfallen, in diesem Jahr wollen wir den für 2020 ursprünglich geplanten Stations-Gottesdienst aber durchführen.

Das Gottesdienst-Team erarbeitete deshalb folgenden Alternativvorschlag:

Für Familien findet ein „Stations-Gottesdienst“ in Kleingruppen unter Maßgabe der 2-G-Plus-Regel statt. Nach derzeitiger Lage (je nach Fallzahlen und Wetter kann sich hier noch Einiges ändern) sollen sich interessierte Familiengruppen im zeitlichen Abstand in der Grundschule treffen. Dann geht es weiter über Dreikönigsplatz (Verkündigung des Engels) – Bornstraße – Marktplatz (Herbergssuche) – Sängerstraße – Ortsstraße – Kirchwiese (Hirten auf dem Felde) – Dreikönigskirche über Seiteneingang Sakristei (Jesu Geburt und Segen) und Ausgang über Hauptportal. Das einzureichende Sicherheitskonzept sieht damit vor, dass es zu keiner Vermischung der eingeteilten Gruppen kommen kann. Die Gruppenmitglieder werden farblich markiert.

Eine entsprechende Rückmeldung zur Gruppeneinteilung ist bis zum 10.12.2020 bei Klaus Völker Hindenburgstr. 18 in Kempten schriftlich abzugeben (es können nur schriftliche Anmeldungen vorgenommen werden, die erhobenen Daten werden entspr. den gesetzlichen Vorgaben wieder vernichtet). Hier bitte auch die gewünschte Startzeit und eine oder zwei Alternativen angeben, falls die Gruppen zu groß werden sollten (wir planen mit max.  25 Personen).

Folgender Zeitplan wurde vorbereitet:

Start Gruppe 1: 15.20 h in der Schule - weiter über den Dreikönigsplatz, Marktplatz, Kirchwiese, Kirche

Start Gruppe 2: 15.35 h Grundschule – weiter wie oben.

Start Gruppe 3: 15.50 h – s.o.

Start Gruppe 4: 16.15 h – s.o.

Start Gruppe 5: 16.30 h – s.o.

Start Gruppe 6: 16.45 h – s.o.

Damit sollte die letzte Gruppe mit einem Ende gegen 17.45 h in der Kirche rechnen können, so dass noch genügend Zeit zum Bescheren bleibt.

Wichtige Regeln für die Anmeldung:

Es gibt strenge Vorgaben, damit Gottesdienstbesucher nicht zu Infektionsträgern werden können. Daran müssen wir uns alle halten!

  • Pünktlichkeit! Um Vermischungen zu vermeiden, hält sich jede Gruppe an die zeitlichen Vorgaben.
  • „2-G-Plus-Regel“: Je nach Warnstufe im Kreis darf nur eine bestimmte Anzahl Nichtgeimpfter, aber getesteter Personen teilnehmen. Deshalb ist es wichtig, bereits bei der Anmeldung den Impfstatus mitzuteilen und diesen beim Treff in der Grundschule nachzuweisen! Wenn diese Voraussetzungen eingehalten werden, kann auf Abstand untereinander, auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes verzichtet, und es darf an den einzelnen Stationen mitgesungen werden.
  • Einbahnstraßenregelung: Befolgen Sie den Laufweg zu den einzelnen Stationen (Dreikönigsplatz – Bornstraße – Marktplatz – Sängerstraße – Ortsstraße – Kirchwiese – Kircheneingang über den Nebeneingang Sakristei – Ausgang über das Hauptportal)
  • Ausschließungsgründe:  Folgende Personen dürfen leider nicht an dieser weihnachtlichen Veranstaltung teilnehmen, Personen, welche…
    • in den letzten 14 Tagen selbst Coronapatienten waren
    • die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu infizierten Mitmenschen hatten
    • die vom Urlaub aus „Hotspot-Gebieten“ zurückkehren
    • die Symptome von Corona / Erkältung / Grippe … zeigen

Wenn wir uns alle an die Vorgaben halten, dann könnte diese neue und auch außergewöhnliche Weihnachtsfeier doch zu einem schönen Erlebnis werden!

Mit freundlichen Grüßen!
Der Pfarrer & Das Gottesdienst-Team

Rückmeldeformular zur Gruppeneinteilung