Schmuckband Kreuzgang

Bewusst leben

Mehrmals im Jahr veranstaltet der Förderkreis im Pfarrsaal des Pfarrheims (Eingang Gabelsbergerstraße 17) Vortragsveranstaltungen unter dem Motto „Bewusst leben“. Die Teilnahme kostet nichts, Gäste sind willkommen.

Der nächste Termin:

Mittwoch, 3. Juni 2020, 19.30 Uhr: Gitta Hoening stellt die japanische Harmonisierungsmethode Jin Shin Jyutsu in Theorie und Praxis vor. 

Beten und seelische Gesundheit

Prof. Hambrecht_Ausschnitt (c) M. Hambrecht

Vor rund 50 Gemeindemitgliedern und Gästen konstatierte Prof. Dr. Dr. Martin Hambrecht am 5. März in der Reihe "Bewusst leben",  dass Religiosität der Gesundheit zuträglich ist. Speziell zeigten sich beim Beten viele positive Wirkungen, fasste der langjährige Leiter der Psychiatrie am Elisabethenstift abschließend zusammen. Es entschleunige, befreie von negativen Gedanken, biete Denkanstöße, pflege Gemeinschaft und führe zur Rückbesinnung auf das Wesentliche. 

Jüdisches Leben

Daniel Neumann (c) D. Neumann

Mit rund 150 Teilnehmern verzeichnete die Februar-Veranstaltung in der Reihe "Bewusst leben" einen Besucherrekord. Das  Interesse galt dem Direktor des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden in Hessen und Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in Darmstadt, Daniel Neumann. Es wurde ein kurzweiliger Abend, an dem die Gäste viel über jüdische Bräuche, Feste und Gepflogenheiten erfuhren und schließlich voll des Lobes über die gelungene Veranstaltung nach Hause gingen.