Bericht: Jahresausflug des Kirchenchores Maria Himmelskron am 6. Juli 2019 in den Taunus und in die Wetterau

Tages-Rundfahrt zum Römerkastell Saalburg, zum Freilichtmuseum Hessenpark und zur Stadt Friedberg

KCMHK_Ausfl-2019-PIX_LOGO_Pfarrgruppe Heusenstamm_be1x
KCMHK_Ausfl-2019-PIX_LOGO_Pfarrgruppe Heusenstamm_be1x
Mi 9. Okt 2019
Karl-Heinz Resch

Schon von langer Hand vorgeplant, fuhren wir am Freitag, dem 6. Juli mit dem Bus Richtung Römerkastell Saalburg im Taunus. Dort erhielten wir eine ausgezeichnete Führung, die uns das Leben und Gewohnheiten eines römischen Soldaten näherbrachte. Nach einer Erfrischung fuhren wir nach 1 1/2 Stunden weiter in den Hessenpark.

Inzwischen wurde es wesentlich wärmer.

Das weitläufige Gelände des Hessenpark wurde, je nach Interessenlage, individuell erkundet. Die einen besichtigten die Häuser, die anderen erholten sich bei Kaffee, Kuchen, Apfelweinschorle und anderen Köstlichkeiten.

Um 14 Uhr ging es weiter nach Friedberg. In der Kreisstadt Friedberg wurden wir von der Reiseleitung durch die Sehenswürdigkeiten der Stadt geführt. Da ist zunächst die mächtige Burg, die innen im Laufe der Jahre und Jahrhunderte immer wieder umgebaut wurde.

Auch die Friedberger Altstadt ist eines Besuches wert. Eine mittelalterliche Mikwe, ein jüdisches rituelles Bad bildete den Höhepunkt. Eine vielstufige Treppe führte uns 18 Meter in die Tiefe.

Nach einer Erfrischung in einem der vielen Lokale an der Kaiserstraße besuchten wir den Vorabendgottesdienst in St. Marien, den unser ehemaliges Gemeindemitglied Kaplan Christian Kaschub hielt. Er erklärte uns noch seine Kirche und beantwortete Fragen.

Nach einem gemeinsamen Abschluss mit Christian Kaschub im Friedberger Gasthof „Das goldene Fass“, kehrten wir mit vielen Eindrücken gegen 22 Uhr nach Heusenstamm zurück.

 

Autor: H.-G. Holzschuh