Mitteilungen 13/22

. (c) noh
.
Datum:
Fr. 18. Nov. 2022
Von:
KKH/noh

Was, Wie und Warum

Diese drei Fragewörter umschreiben wichtige Bereiche unseres Lebens.

WAS tun wir tagein, tagaus: Als Väter und Mütter, und Schüler, Studenten und Arbeitnehmer. In Vereinen oder in der Freizeit. Da, wo wir uns erholen oder Verantwortung übernehmen. Dieses Fragewort umschreibt die Rollen und Bezüge in denen wir leben und sind.

Das WIE meint die Art und Weise, wie ich in all dem agiere. Wie ich Ziele erreiche, Erwartungen gerecht werde. Wie ich das Leben bestehe und gestalte.

Manchmal genügt uns dieses Was und Wie. Gleich einem Hamsterrad geht es immer weiter. Manchmal vergoldet durch Zerstreuungen, Vergnügen, Konsum, die kleinen Fluchten des Alltags oder das Abtauchen in virtuelle Welten.

Wenn da nicht ein Drittes dazu kommt, das WARUM. Im Grunde kommt es darauf sogar an: Warum tue ich dieses und jenes? Was treibt mich an? Was gibt mir Energie? Was würde der Welt sonst fehlen? Hier geht es um meine Motivation, meinen Antrieb, meine Vision, meinen Glauben.

Als Bischof Kohlgraf vor kurzem in Heusenstamm war, als sich die neue Pastoralraumkonferenz konstituierte, sprach er genau dies an. Der Kontext war das ehrenamtliche Engagement vieler in unseren Gemeinden. Nicht wenige befürchten, dass dies im Zuge der Zusammenlegung unser Gemeinden immer belastender wird. Kohlgraf wiegelte da nicht einfach ab, sondern gab zu bedenken: Gerade deshalb ist es entscheidend, das Warum unseres Engagements zu vertiefen und nicht im kirchlichen Aktivismus zu versinken. Nur wer ein Warum hat, wird – auch gestalterisch - dabeibleiben.

Ich denke, das gilt für unser Christ-sein überhaupt. Viele Kirchenaustritte etwa sind nicht bloß den Skandalen unserer Kirche geschuldet. Sondern sind der Abschluss eines langen Entfremdungsprozesses und zeigen, dass den Menschen das Warum ihres Glaubens abhandengekommen ist. Wer über dieses Warum nicht nachdenkt und versucht, es immer wieder auch zu beleben, wird über kurz oder lang seinen Glauben verlieren. Dieses Warum ist nichts und niemand anderes als der lebendige Gott. Ist Jesus Christus, der Mensch geworden ist und uns zu einem Gottesvolk vereint. Ist der Heilige Geist, der uns befähigt als Christen zu leben.

Viktor Frankl, der seine Logotherapie in der Hölle des Konzentrationslagers entwickelt hat, greift in einem seiner Bücher ein Wort von Friedrich Nietzsche auf: „Wer ein Warum zum Leben hat, erträgt fast jedes Wie“. Damit umschreibt er den Sinn, den ein Mensch findet, sein Warum, als lebenswichtige Ressource zum Leben.

Achten wir auch in unserem Christ-sein auf dieses Warum!

Pfr. Martin Weber

 

Herzliche Einladung zu SENFKORN

An(ge)dacht zum guten Schluss - 3. Folge zur Bergpredigt  „Armutszeugnis”

Termin: Dienstag, 22. November 19.30 Uhr im Pfarrheim Maria Himmelskron

Heidi Friedrich und Joachim Baier

 

Seniorennachmittage in Mariä Opferung

Am Donnerstag, 24. November beginnt der Seniorennachmittag mit dem Gottesdienst um 15.00 Uhr in der Kirche Mariä Opferung.
Anschließend, bei Kaffee und Kuchen, referiert Frau Martina Weih zum Thema „Die Feige“.

Am Donnerstag, 15. Dezember findet der Adventliche Nachmittag statt. Er beginnt mit der Bußandacht um 15.00 Uhr in der Kirche. Anschl. Beisammensein im Pfarrheim.

Herzliche Einladung an alle interessierten Senioren. Das Vorbereitungsteam freut sich über viele Gäste. Den Fahrservice erreichen Sie unter 06106-14197 (Frau Mühl) oder 06106-63230 (Frau Subtil).

 

Der Förderverein Balthasar Neumann Heusenstamm eV. lädt ein:

  • Adventskonzert des Gesangvereins Konkordia Heusenstamm 1849 eV
    am Sonntag, 27. November, 17.00 Uhr in der Kirche Maria Himmelskron
  • Christbaumverkauf
    Am Samstag, 10. Dezember bietet der Förderverein wieder Christbäume auf dem Kirchplatz von Maria Himmelskron an. Unterstützen Sie durch den Kauf eines Christbaumes unseren Förderverein und damit auch die Erhaltung der Kirchengebäude in Heusenstamm.
  • Adventliches Orgelkonzert mit Prof. Bernd Scherers am Samstag, 10. Dezember, 19.00 Uhr in der Kirche St. Cäcilia.

 

Nikolausmarkt Heusenstamm

Denken Sie bei Ihrem Besuch auf dem Nikolausmarkt (3. und 4. Dezember) an unsere Stände. Die „Hilfe für Sumba“ finden Sie wieder auf dem Kirchplatz. Auch die Kongoaktion ist mit einem Stand an Bannturm auf unserem Nikolausmarkt vertreten.

 

Seniorennachmittag in Heusenstamm

Am Donnerstag, 8. Dezember, sind alle Senioren der Pfarrgruppe ab 15:00 Uhr zu einem gemütlichen Adventsnachmittag mit Geschichten, Gedichten und Liedern ins Pfarrheim Maria Himmelskron eingeladen. Wie immer stehen Kaffee und Kuchen bereit. Herzliche Einladung

 

Jubiläum Pfarrer Sauer

Am 11. Dezember feiert Pfr. Anton Sauer sein Goldenes Priesterjubiläum. Er wurde am 16. Dezember 1972 von Kardinal Hermann Volk im Mainzer Dom zum Priester geweiht. Nach Kaplansjahren in Bensheim, Viernheim und Bürstadt war er lange Jahre Pfarrer in Frankfurt-Harheim. Von 2003 bis 2009 wirkte er als verantwortlicher Pfarrer in St. Cäcilia und Mariä Opferung. Im Oktober 2009 trat er krankheitsbedingt von dieser Aufgabe zurück, wohnte aber weiter im Pfarrhaus St. Cäcilia. Nachdem es ihm bessergeht, arbeitet er nach Kräften in unseren Gemeinden mit und hält Messen, Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen. Die Menschen in Heusenstamm und Dietzenbach schätzen ihn als einen guten Prediger und feinfühligen Seelsorger. Wir gratulieren ihm zu seinem besonderen Jubiläum und feiern dies am 11. Dezember im Dankgottesdienste, zu dem wir herzlich einladen.

Pfr. Martin Weber

 

Kolping Heusenstamm

Gottesdienst zum Kolping-Gedenktag am Samstag, 17. Dezember, 18.15 Uhr in Maria Himmelskron.

 

Bußandacht - Beichtgelegenheit

Das Sakrament der Buße, die Beichte ist ein wichtiges Sakrament unserer Kirche. Ein Geschenk des auferstandenen Herrn an seine Kirche. Gerade vor den großen Festen unserer Kirche ist es wichtig und gut, wieder einmal zu beichten. So gibt es vor Weihnachten eine eigene Beichtgelegenheit:

Am Samstag, 17. Dezember ab 15.30 Uhr in der Kirche Maria Himmelskron.

Die Bußandacht findet statt am Sonntag, 18. Dezember um 17.00 Uhr in Maria Himmelskron.

 

Gottesdienste im Horst-Schmitt-Haus (AWO)

Ab dem 16. November werden wieder regelmäßig katholische Gottesdienste im Horst Schmitt Haus stattfinden. In der Regel ist am 1. Donnerstag im Monat eine heilige Messe und am 3. Donnerstag feiert Diakon Schäfer mit den Bewohnern auf den Stationen Wortgottesdienste. Aushänge im Haus weisen auf die Gottesdienstangebote hin

 

Erstkommunion

In diesen Tagen hat der Erstkommunionunterricht begonnen. Die Kinder treffen sich in Gruppen und mit ihren Katechetinnen jeweils dienstags in Dietzenbach, mittwochs und donnerstags in Heusenstamm. Über 70 Kinder haben sich in unserem Pastoralraum auf den Weg gemacht, sich auf das Sakrament der Eucharistie vorzubereiten. Ansprechpartner für die Erstkommunion ist in diesem Jahr Pfr. Martin Weber.

 

Firmung

Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren sind zur Firmung eingeladen, die in Heusenstamm und Dietzenbach am 2. Juli 2023 stattfinden wird. Der erste Elternabend der Firmbewerber findet am Dienstag,29. November um 19.30 Uhr im Pfarrheim Maria Himmelskron statt. Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Firmung ist Kaplan Moritz Gerlach. In Dietzenbach zeichnet Pfr. Sudhakar Reddimasu dafür verantworlich.

 

Küchenkräfte gesucht

In unseren Kitas suchen wir immer wieder Menschen, die aushilfsweise oder festangestellt, im Küchen- oder Hauswirtschaftsbereich mitarbeiten können. Melden Sie sich bei Interesse bei Pfr. Martin Weber.

Weihnachtsmarkt der Pfadfinder Dietzenbach (c) Pfadfinder StM
Gang in den Advent (c) KKH