Schmuckband Kreuzgang

Fröhliche Kinderzeit "Eine-Welt"

Fröhliche Kinderzeit zum Thema „Eine-Welt“

Kinder der Welt 2 (c) Kindermissionswerk Die Sternsinger
Kinder der Welt 2
Datum:
Mo. 20. Juni 2022
Von:
Angela Hunger

Auf der Wiese hinter der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk warteten Picknick-Decken auf Kinder aus Karben. Auf einigen der Decken standen Bilder von Kindern aus aller Welt. In der Mitte lag ein Blumenkranz mit einer brennenden Kerze darin. Mehrere nicht brennenden Kerzen lagen drumherum. Zahlreiche Spiele waren vorbereitet und in der Kirche standen die Mikrofone zum Singen üben bereit.

Sieben Kinder waren der Einladung gefolgt und begrüßten sich mit dem aus Indien stammenden Gruß „Namaste“, was so viel heißt wie „Ich grüße das Göttliche in Dir“. Dabei faltet man die Hände und verneigt sich leicht vor seinem gegenüber. Christen sind in Indien zwar eine Minderheit, aber dieser Gruß ist allen Religionen gemeinsam, wie wir von unserem Pfarrvikar Pater George wissen.

Danach zündete jedes Kind „seine“ Kerze an der zentralen Kerze an als Zeichen dafür, dass unser Licht durch das göttliche Licht genährt und erhalten wird.

Nach einem Kennenlern-Spiel hörten wir, wie die Kinder leben, die auf den Bildern in unserer Runde zu sehen waren. Es entspann sich eine lebhafte Diskussion über die Unterschiede und über andere Dinge, die die Kinder schon über das Land und das Leben dort wussten.

Danach verteilten sich die Kinder auf die bereitgestellten Spiele: U. a. Kartoffelllauf und Dosenwerfen gibt es auf der ganzen Welt. Lustig ist auch ein Murmelspiel aus Bangladesch, bei dem man mit den Füßen die Murmeln von einem mit Wasser gefüllten Gefäß in ein anderes tun muss, - ideal bei dem heißen Wetter.

Auch das Singen von Kirchenliedern, das Frau Martha Romanowska vorbereitet hatte, wurde gut angenommen.

Es ging lebhaft zu und für Speis und Trank war natürlich auch gesorgt. Mehrere Kinder fragten, wann wir uns das nächste Mal treffen.

Auch den Organisatoren hat es großen Spaß gemacht, - und so wollen wir uns nach den großen Ferien am 18.09.  von 16 – 19 Uhr wieder zur „Kinderzeit“ treffen. Das genaue „Programm“ steht noch nicht fest, aber Musik und evtl. Tanz soll in jedem Fall dabei sein.

Angela Hunger und Gosia Tretowicz