Meditationsraum (c) Idee/Entwurf: H. Sickinger, Illustration: S. Matlik

Meditationsraum im Haus St. Martin in Essenheim

Meditationsraum
Mo, 11. Dez 2017
Jochen Alkemper
Ein Meditationsraum, in dem Gemeindemitglieder, Jugendliche und Erwachsene, insbesondere auch Gruppen, zum Gottesdienst zusammenkommen.

Was kann man mit einem ungenutzten Raum anfangen, in dem noch ein Sammelsurium von Gegenständen  herumsteht, die einmal zu einem Spielzimmer für Kinder gehörten?

Vor einigen Monaten hat die Kindertagesstätte den angemieteten Raum im Erdgeschoss des Hauses St Martin an die Gemeinde zurückgegeben. Inzwischen ist der Plan herangereift, dass daraus ein Meditationsraum entstehen soll.

Vielleicht, dass er zu einem kleinen, aber einladenden geistlichen Ort werden kann, in dem Gemeindemitglieder, Jugendliche und Erwachsene, insbesondere auch Gruppen, zum Gottesdienst zusammenkommen. Dem PGR-Ortsausschuss und den Mitgliedern des Verwaltungsrates ist es ein Anliegen, dass der neue Meditationsraum auf
eine freundliche, unaufdringliche Weise zum Verweilen und Stillwerden, zu Gebet und Meditation einlädt. Nicht steril
und unterkühlt soll er sein, sondern Wärme und Freude ausstrahlen, damit die Gemeinde ihn gerne mit Leben füllt.

Ein Raum, geplant für die Gemeinde, wird jedoch erst dann ein Raum der Gemeinde, wenn er von ihr angenommen
und genutzt wird. Wenn man sich darin beheimatet fühlt und einander begegnen kann, wird er zu „unserem“ Raum.

Daher soll nach Abschluss der Beratungen das Gesamtkonzept der Gemeinde vorgestellt werden. Wir möchten Ihr Interesse wecken, Ihre Meinung hören und freuen uns auf Ihre Vorschläge, wie der Raum seinem Zweck entsprechend genutzt werden kann.

Nach Fertigstellung soll es ein weiteres Gottesdienstangebot in Essenheim geben: Meditativ gestaltete Wortgottesfeier, einmal im Monat, voraussichtlich samstags, 18 Uhr. Die monatliche Eucharistiefeier wird aus Platzgründen weiterhin im Obergeschoss des Hauses St. Martin gefeiert werden.

Haben Sie bereits Vorschläge? Oder möchten Sie mehr Informationen haben? Dann steht Ihnen als Ansprechpartnerin Frau Hildegard Sickinger, Klein-Winternheim zur Verfügung.