Mainz-Kostheim
Mainz-Kostheim
Mainz-Kostheim
Mainz-Kostheim
Mainz-Kostheim

Eine neue Orgel für Maria Hilf

Liebe Pfarrgemeinde Maria Hilf und St. Kilian,
liebe Kostheimer,

wie Sie vielleicht schon gehört haben, macht uns die Orgel in der Maria Hilf Kirche große Sorgen.

Unser Organist hat uns in den letzten Monaten auf immer größer werdende Probleme hingewiesen, sodass die Gremien - Pfarrgemeinderat und auch der Verwaltungsrat Maria Hilf - begonnen haben, sich dieser Aufgabe anzunehmen.
In Domkapellmeister Karsten Storck haben wir eine engagierten Orgelsachverständigen gefunden. Er berät uns im Auftrag des Bistums bei diesem Projekt. Er hat mittlerweile ein Gutachten vorgelegt, aus dem hervorgeht, dass sich eine Investition in das jetzige Instrument nicht lohnt.

Eine neue Orgel wäre zu teuer - so bleibt als möglicher Weg, die Anschaffung einer gebrauchten Orgel, die für die Bedürfnisse in der Maria Hilf Kirche angepaßt werden könnte. Auf diesem Weg hat er auch der St. Quintinsgemeinde zu einem entsprechenden Instrument für ihre Kirche verholfen. Die verantwortlichen der Gemeinde sehen darin eine gute Chance für uns zu einer Lösung des Problems zu kommen.

Status:

  • Die vorhandene Orgel ist in die Jahre gekommen und die Reparaturen und der Zustand zeigen, dass es zunehmend unwirtschaftlich ist diese zu erhalten.
  • Die alte Orgel wird zunehmend schwer spielbar und erfüllt nicht die liturgischen und künstlerischen Anforderungen.
  • Es gibt einen konkreten Vorschlag des Orgelbauers Krawinkel für die Restauration und Anpassung einer gebrauchten Orgel aus England.
  • Mitglieder der Gemeinde waren zur Vorstellung einer vergleichbaren, restaurierten Orgel in St. Quintin.
  • Der Antrag zu diesem Orgel Projekt ist an das Bistum Mainz übermittelt worden.
  • Die Finanzierungsmodelle liegen vor und zeigen, dass es für uns möglich ist dieses Projekt zu stemmen.

Ziel:

  • Wir sind eine moderne Kirche mit moderner Liturgie und wollen die traditionelle Orgelmusik in unserer Gemeinde erhalten.
  • Wir wollen die vorhandene in die Jahre gekommene Orgel, durch eine gebrauchte, aufgearbeitete Orgel mit Stand der Technik ersetzen.
  • Die Orgel soll Organisten und der Gemeinde mit Ihren musikalischen Elementen Spaß machen und spielbar sein.
  • Die geschätzten maximalen Kosten und Investitionen von 173.000€ wollen wir mit einem Darlehen von maximal 70.000 EUR und Eigenmitteln finanzieren.

Wir haben nun die seltene Chance, eine finanziell erschwingliche Orgel der „Belle Epoque" aus England zu erwerben.

Inzwischen gibt es auch einen Orgelförderkreis.
Diesem gehören an: Günter Christ, Margit Schneider, Renate Schauer, Christina Reichel, Christine Ganß, Marco Lopes Ginja, Utz von Müller, Hans Dötsch, Gottfried Scholz, Lothar Diesler.
Beratend arbeitet auch noch Thomas Niklaus vom Konzertkreis St. Kilian mit.
Die Federführung hat Herr Günter Christ übernommen.

Spendenbarometer:
Das Orgelkonto verfügt inzwischen (August 2018) über einen Betrag von ca. 116.000,-- EUR. Darin enthalten sind auch private zinslose Darlehen von Gemeindemitgliedern. Der Kaufpreis der neuen gebrauchten Orgel beträgt ca. 175.000,-- EUR, sodass eine Fremdfinanzierung über die PAX-Bank von ca. 50.000,-- erfolgen muss.

Zurzeit wirbt der Orgelförderkreis verstärkt um Orgelpfeifenpatenschaften. Je nach Art der Orgelpfeifen ist eine Patenschaft schon ab 10,-- EUR und bis zu 250,-- EUR möglich. Jeder Pate erhält eine Patenschaftsurkunde und selbstverständlich auch eine Spendenbescheinigung.

Zu den Aufgaben des Orgelförderkreises gehören u.a.:
Aktivitäten zu entwickeln, um Spenden zu erhalten. Hier entstand die Idee, ein Spendenbarometer zu erstellen. Es hat inzwischen seinen Platz in unserer Kirche gefunden und freut sich darauf, gefüttert zu werden (frei nach dem Motto: Kleinvieh macht auch Mist). Vielen Dank an Hans Dötsch für die Umsetzung dieser Maßnahme.


Helfen Sie uns bitte weiterhin mit Ihrer Spende, damit wir die Chance nutzen können, eine neue Orgel in Maria Hilf erklingen zu lassen.


Das Spendenkonto:

Stichwort: Orgel Maria Hilf
IBAN DE22 5519 0000 0006 0100 29
MVBMDE55

(Überweisungsträger liegen in der Kirche bzw. Pfarrbüros aus; Spendenbescheinigungen stellen wir gerne aus!)


HERZLICHEN DANK!

Für den Orgelförderkreis MH
Günter Christ    Marco Lopes Ginja    Pfr. Gottfried Scholz     (Stand: 1.6.2018)