Schmuckband Kreuzgang

Ankunft Jesu - vielleicht auch bei mir

Krippen (c) Peter Müller und Martina Opitz

Advent: Ankunft Jesu - vielleilcht auch Ankunft bei mir selbst

Wir laden Sie ein, sich schon im Advent mit uns gemeinsam auf den Weg zur Krippe zu machen. Die Krippen werden wir bereits ab dem 1. Adventsonntag in den Kirchen St. Alban und Heilig Kreuz aufbauen. Zu jedem Adventssonntag wird sich die Krippe verändern.

Sie sind herzlich eingeladen, dem Weg zur Krippe in den Kirchen nachzuspüren.

1. Advent: Drachen im Dezember

2. Anteilnahme

3. In Frieden gemeinsam

4. Gott geht in die Knie

 

Auch zuhause können Sie diesen Weg gehen – gönnen Sie sich einen kleinen Moment der Ruhe und Stille.

M Macht, Missgunst, Neid – Was macht das mit mir?

E Eigene Schwächen akzeptieren – Wie gelingt mir das?

I Interessenskonflikte – Wie gehe ich damit um?

N Nächstenliebe, Nähe, Zuwendung geben – Was bekomme ich zurück?

 

W Welche Talente schlummern in mir?

E Einfühlsam sein – Denke ich an mein Gegenüber?

G Gemeinschaft pflegen – Was kann ich aus Begegnung für mich mitnehmen?

 

Z Zugehen auf andere, auch wenn es schwerfällt – Wie geht es mir danach?

U Unruhe, Unsicherheiten, Zweifel, Ängste – Was hilft mir?

R Respektiere ich andere in ihrem Leben, ihren Meinungen, ihrem Tun?

 

K Kontakte (auch einseitig) pflegen – Fällt mir das schwer?

R Reise meines Lebens – Wohin führt sie mich?

I Immer an andere denken? Bewusste Zeit für mich?

P Perfekt sein – Macht mich das glücklich? Oder doch nicht?

P Problemzonen – Wie gehe ich mit meinen eigenen um?

E Einkehr, in-sich-kehren – Was gibt mir Hoffnung und Zuversicht?

Monika Härtelt und Martina Opitz