Schmuckband Kreuzgang
Dekanat Mainz (c) Dekanat Mainz

Seelsorglicher Bereitschaftsdienst

Dekanat Mainz
Di 31. Mär 2020
Martin Eisenbach

Seelsorglicher Bereitschaftsdienst 06131-253828

Seelsorglicher Bereitschaftsdienst

Die Begleitung von Menschen in schwierigen Situationen ist ein zentraler Bestandteil des seelsorglichen Dienstes. Das katholische Dekanat Mainz-Stadt hat daher beschlossen, eine zentrale Rufnummer für einen seelsorglichen Bereitschaftsdienst einzuführen. Die Einrichtung dieses Dienstes stellt sicher, dass Menschen in Situationen, die keinen Aufschub dulden, zu jeder Tages- und Nachtzeit seelsorgliche Begleitung erfahren können. Besonders unvorhergesehene Sterbesituationen können solche Fälle sein, in denen Sterbende und ihre Angehörigen Hilfe erfahren können.

Der Dienst wird von Seelsorger*innen des Dekanats übernommen. Diesen Dienst versehen nicht nur Priester, sondern auch Diakone, Gemeinde- und Pastoralreferent*innen. In den meisten Fällen ist Gebet und (Sterbe-)Segen die angemessene Handlungsform. Diesen Dienst können alle Seelsorger*innen übernehmen. Auch die Krankenkommunion, auch im Sinne der Wegzehrung („Viaticum“), können alle Seelsorger*innen reichen.

Der seelsorgliche Bereitschaftsdienst ersetzt nicht die Notfallseelsorge (Unfälle, Begleitung von Angehörigen bei plötzlichem Tod), die Telefonseelsorge (persönliche Anliegen besprechen, Tel. 0800/1110111 oder 0800/1110222, 24 Stunden täglich, auch an Sonn- und Feiertagen, anonym und kostenfrei über den Mobilfunk und das Festnetz) und die Seelsorge in der Gemeinde vor Ort!

Sie erreichen den seelsorglichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer

06131 – 253 828

Es ist 24 Stunden am Tag eine Rufweiterleitung geschaltet.
Bitte sprechen Sie auf die Mailbox, falls nicht sofort ein Kontakt zustande kommt.