Schmuckband Brücke

Hofsommer 2020

Der Sommer wird mitten im Winter geplant

Hofsommer (c) J. Oberbeck
Hofsommer
Mo 10. Feb 2020
Claudia Oberbeck

Wer denkt nicht bei dieser Wetterlage gerne an laue Sommerabende? Vielleicht erinnern Sie sich auch gerne an einen Hofsommerabend im Schatten der St. Markus Kirche?

Das Hofsommerteam von St. Markus ist schon mit der "sommerlichen Planung" in den Startlöchern, denn es gibt schon einige Anfragen und Ideen für die lauschigen Mittwochabende im Innenhof vom Gemeindezentrum der Pfarrei St. Markus.

Geplant ist in diesem Jahr die Abende wieder im Juni zu beginnen. Aufgrund der Ferien und der Fußball EM wird es wieder eine kleine Pause geben. Im August werden noch ein paar Abende folgen. Außerdem sollen auch einige Abende wieder in den Ferien stattfinden, damit die Daheimgebliebenen auch in den Genuß von "Sommerfeeling a la St. Markus" kommen können.

An mehreren Wochen über den Sommer verteilt findet dann immer mittwochabends ab 19.30 Uhr ein kleines kulturelles Programm im Hof unseres Gemeindezentrums statt. Der Eintritt ist frei und die Künstler treten alle für ein "Vergelt`s Gott" auf. Die Pfarrgemeinde sorgt für Essen und Getränke und finanziert damit auch einen Teil zum Erhalt der Gemeinderäume und zur Realisierung sozialer Projekte.

Der Abend endet gegen 21.30 Uhr, sodass ca. 2 Stunden Zeit ist, um ein bisschen dem kulturellen Programm zu lauschen, einen schönen Abend zu genießen, nette Leute zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Seit fast 30 Jahren findet diese Veranstaltungsreihe in den Sommermonaten als eine der bekanntesten und erfolgreichsten Kulturreihen in der Mühlenstadt statt.

Unzählige Künstler aus der Pfarrgemeinde, aber auch aus Stadt und Kreis, nutzten im Laufe der Jahre dieses Forum, um sich mit ihrem Können einmal zu präsentieren und gleichzeitig die Idee der Hofsommerabende der Pfarrgemeinde St. Markus zu unterstützen.

Für die Katholische Pfarrgemeinde St. Markus ist diese Veranstaltungsreihe eine Möglichkeit der Öffentlichkeitsarbeit und auch heute noch der Raum für viele Menschen mit der Pfarrgemeinde bzw. der Kirche vor Ort direkt in Kontakt zu kommen. Diese Abende bieten die Gelegenheit für Gespräche mit den Aktiven der Pfarrgemeinde genauso wie für einen Plausch bei einem kühlen Getränk mit Gemeindereferentin Birgit Wenzel oder Pfarrer Johannes Schmitt-Helfferich.

Ein Team organisiert dieses Sommerprogramm und trifft sich dann mit allen Gruppen und Gruppierungen um das aktuelle Programm vorzustellen und mit den Gruppierungen abzustimmen. Denn ohne die vielen Helfer sind die Hofsommerabende nicht machbar.

Die Einnahmen dienen auch zum Erhalt des Gemeindezentrums und werden dringend benötigt um den Gruppen und Gruppierungen diesen Raum bieten zu können. Deshalb ist die Organisation um diese Mittwochsabende im Sommer auch so aufgestellt, dass an jedem Hofsommer eine andere Gruppe sich um den Auf- und Abbau kümmert sowie die Bewirtung mit Speisen und Getränken übernimmt. In der Küche und für die Technik ist zusammen mit dem Vorbereitungsteam eine fixe Gruppe an jedem Mittwoch mit dabei.


Wer an einem Auftritt, der allerdings ohne Gage aber für eine Vergelt`s Gott erfolgt, interessiert ist kann sich (bitte bis 28. Februar) melden bei: Claudia Oberbeck, pfarrgemeinderat@pfarrgruppe-muehlheim.de; 06108/ 990850.

Die Pfarrgemeinde freut sich über Rückmeldungen und gibt gerne auch "neuen Interessenten" die Möglichkeit einen dieser Abende mit zu gestalten.