Schmuckband Brücke

Hofsommer on tour - der etwas andere Hofsommer 2020

4 x Musik, Spaß und ein bisschen Freude an verschiedenen Stellen in Mühlheim

Hofsommer (c) Lothar Juli
Hofsommer
Datum:
Sa 5. Sep 2020
Von:
Claudia Oberbeck

Die Zeit können wir nicht ändern. Wir müssen es nehmen wie es kommt. Aber die Zeit, die wir haben, gut zu machen, das ist wichtig, dieser Satz von unserem "Festlader" Rudi Eitel sagt viel über das diesjährige Projekt "Hofsommer on tour" aus.

Nach dem Corona uns im März in unsere Schranken verwiesen hat, war dem Hofsommerteam ziemlich schnell klar, dass ein alternatives Konzept gebraucht wird. Wenn die Menschen nicht zu uns kommen können, kommen wir zu den Menschen, damit begann diese Idee im Vorbereitungsteam.

Denn den Orgsanisatoren war ziemlich schnell klar, dass ein voll besetzter Hof des Gemeindezentrum St. Markus und ein Hofsommerabend, wie wir ihn kennen, ist in dieser Zeit nicht machbar ist.

Mit großer Schelle und lauter Stimme hat Rudi Eitel als Festlader das Hofsommerteam und damit die Idee des "Hofsommeron tour " unterstützt und 4 x mittwochs zu gewohnter Hofsommerzeit aber an verschiedenen Orten die Anwohner eingeladen, um sich für ein Stündchen mit Musik und guter Laune den Abend zu vertreiben.

Der Auftakt war an der Seniorenwohnanlage Fährenstraße mit der Band PHF - Peter, Frank & Hugo, die mit Schlager und Oldies für gute Stimmung sorgten. Aus Fenstern und auf Balkonen konnten die Zuschauer im Innenhof viel Spaß haben und einen ganz besonderen Hofsommerabend erleben.

Dann ging es an den Brückenmühlparkplatz, wo  "Tres Notas Gitarr(e) Motion" - Gerhard Pregritzer (Bass) und Tommy Luthardt (Gitarre) mit sanften, dezenten und unaufdringlichen Klängen ohne Gesang aber Querbeet durch alle Genres, den Parkplatz mit der Mühle im Hintergrund zu einem besonderen Sommerfeeling verholfen haben.

Der dritte Abend musste leider wetterbedingt abgesagt werden. Entgangen ist ein Abend im Tiefenorter Ring , wo das Duo Sympatico mit südlichen Klängen geplant war.

Die Bleiche ist nicht nur den Mühlheimern ein bekannter Platz. Neben dem Mühlheimer Markusplatz  an der Kirche spielte die Band "Moon" in bekannter Besetzung: Akustikgitarre/Gesang: Stéphan Folschweiller. Flügelhorn/Trompete: Peter Coy. Cajón/Percussion: Markus Irmscher. Bass: Steffen Basta und am E-Piano/Keyboard: Jörg Rohde. Beim Mitswingen konnten die Zuhöhrer sich schon mal ein bisschen Vorgeschmack auf den Abend beim diesjährigen Kirchweifest am letzten Oktoberwochenende holen. Hier freuen wir uns auf einen erneuten Abend mit der Band "Moon".

Den krönenden Abschluss machte "Saxpower" auf der Bahnhofstraße. Als im Takt des „Pink Panther“ 11 Saxophone in Begleitung eines Schlagwerks übers Pflaster flitzten, wippte so mancher in seinem Campingstuhl mit. Die mitreißenden Musiker aus der Einhardstadt waren schon oft auf der Hofsommerbühne zu Gast und haben es sich genauso wie die anderen Musiker nicht nehmen lassen diese andere Art der Hofsommer zu unterstützen.

Dafür ist die Pfarrgemeinde sehr dankbar und hofft im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form Hofsommer unter der Weide des Gemeindezentrum St. Markus feiern zu können. Bis dahin tröstet vielleicht das zusammengestellte Musikvideo und verbreitet so ein bisschen der guten Zeit, die mittwochs im Juli 2020 beim "Hofsommer on tour" zu erleben war.

 

Best of Hofsommer 2020 - Pfarrgruppe Mühlheim (c) Lothar Juli

Best of Hofsommer 2020 - Pfarrgruppe Mühlheim

Ein Zusammenschnitt der diesjährigen Hofsommer on Tour mit PFH, Tres Notas, MOON Acoustic Soul und Saxpower.
Natürlich mit dem Intro vom "Festlader" Rudi Eitel!