Schmuckband Brücke

Ostergruß 2022

Liebe Schwestern und Brüder der 4 Mühlheimer Kirchengemeinden

Glaubensfeuer
Glaubensfeuer
Datum:
Di. 12. Apr. 2022
Von:
Willi Gerd Kost

"Mein Gott - warum?", diese Worte schrie Jesus in seiner Todesstunde in die Dunkelheit hinaus.

"Mein Gott - warum?", diese Worte rufen auch wir angesichts des Krieges in der Ukraine.

"Mein Gott - warum?" Gibt es darauf eine Antwort?

Auf dieses "warum?" gibt es keine Antwort und erst Recht keine Begründung, die uns einleuchten würde.

Gott setzt aber durch den Tod und durch die Auferstehung Jesu Christi zwei wichtige Zeichen: Sein Sohn Jesus Christus kann mitfühlen, was Hass und Gewalt anrichten können. Sein Sohn zeigt aber, dass Hass und Gewalt nicht das letzte Wort haben, sondern das LEBEN. Gott wird uns erst im Himmel erklären, warum Menschen das alles erleiden müssen, um so in die Herrlichkeit des ewigen Lebens zu gelangen. Bis dahin müssen wir Menschen die Unbegreiflichkeit Gottes aushalten.

Gerade an Ostern folgt dem Kreuzweg des Menschen die Unbegreiflichkeit des neuen Lebens.

Dem Tod ist die letzte Macht genommen. "Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel?" - fragt der Apostel Paulus deshalb die Gemeinde in Korinth. (1 Kor 15,55)

Feiern wir dieses neue Leben, das Christus uns allen verheißen hat.

Wir wünschen Ihnen von Herzen ein gesegnetes Osterfest.

Willi Gerd Kost, Pfarrer

Johannes Schmitt-Helfferich, Pfarrer

Dirk Stoll, Gemeindereferent

Birgit Wenzel, Gemeindereferentin