Schmuckband Brücke

Sommer 2020 ohne Hofsommer

"...und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand."

Hofsommer2014 C.Schäfer 2 (c) Helga Groß
Hofsommer2014 C.Schäfer 2
Mo 11. Mai 2020
Claudia Oberbeck

In den letzten Wochen hat sich vieles verändert. Gottesdienste finden nicht wie gewohnt statt, kirchliche Gruppen und Gremien dürfen sich nicht mehr treffen. Die Gemeindezentren sind geschlossen und das lebendige Leben in unserer Pfarrgruppe ist völlig anders.
Stattdessen versuchen wir Kontakt über Telefon, Mail, Whats App oder über Webkonferenzen. Neue Infos, Impulse und viele gute Zeilen werden auf der Internetseite der Pfarrgruppe eingestellt. Viele kreative Ideen und Gedanken konnten wir umsetzen. Von vielem hätte man sich in Vor-Corona-Zeiten nicht vorstellen können, dass es machbar wäre.
Vielleicht geht es Ihnen genauso wie vielen anderen auch? Wir vermissen die persönlichen Kontakte, der Gruß mit einem ausdrucksvollen Händedruck, das gemütliche Beisammensein mit Freunden oder Bekannten.

Um so mehr fällt es uns schwer, heute mitteilen zu müssen, dass es in diesem Jahr keine Hofsommer geben wird. Das Hofsommerteam hat sich nochmal beraten und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es einfach nicht machbar ist. 

Schon bevor es mit Corona richtig los ging, war das Programm zusammen gestellt, Künstler für alle Hofsommerabende gefunden, den Festausschuß, die Terminpläne und die Dienstpläne vorbereitet. Aber leider umsonst. 

Es bleibt also, für den jetzigen Zeitpunkt nur von den letzten Jahren zu träumen und an die vielen, schönen Hofsommerabende, mit vielen Höhepunkten, netten Gesprächen und bewegenden Begegnungen, unermüdlichen Helfern, begeisternden Künstlern -  kurz um Abende im Sommer unter dem Schatten des St. Markus Kirchturm -  zurück zu denken. 

Auf dies alles hofft die Pfarrgemeidne St. Markus wieder für 2021 und plant das 30. Jubiläum im nächsten Jahr.
 
Für dieses Jahr will das Hofsommerteam aber die Füße nicht ganz still halten sondern überlegt Alternativen. Wenn die Gäste nicht zu uns kommen können, vielleicht gibt es eine Möglichkeit ein kleines bisschen Hofsommer zu den Menschen bringen zu können.
Ein bisschen Freude und Entspannung würde bestimmt Vielen gut tun. Mal sehen was uns da einfällt und was gehen kann, so die Organisatoren.

Bis dahin sendet das Hofsommerteam herzliche Grüße mit einem Zitat aus einem bekannten Lied:
"...und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand."

Damit wir im nächsten Jahr dann wieder gemeinsam feiern können und dann nicht nur 30 Jahre Hofsommer.