Eine Kirche, die teilt - der "Pastorale Weg"

Pastoraler_weg_schmal (c) Bistum Mainz

Unser Bistum ist auf dem Weg - einem Weg, den unser Bischof Dr. Kohlgraf ausgerufen hat. Ziel und Kern ist die Erneuerung und Neuaufstellung unseres Bistums Mainz in allen Bereichen, um sich für die Zukunft zu wappnen.

Abschluss der Phase I - Übergang in Phase II

Als Bischof Peter Kohlgraf im Frühjahr vor zwei Jahren zum Pastoralen Weg aufrief, konnte niemand vorhersehen, unter welchen Umständen das Ende der ersten Phase stattfinden würde. Diese Situation beeinträchtigt das Leben nun schon fast ein Jahr. Niemand war darauf vorbereitet und trotzdem wurde in den vergangenen Monaten auch in unseren Gemeinden in Arbeitsgruppen und gemeinsamen Treffen weiter am Pastoralen Weg gearbeitet.

In der Katholischen Pfarrgruppe Mainz-Hechtsheim/Ebersheim wurde ein gemeinsames Votum der Arbeitsgruppen "Pastoraler Weg" fertiggestellt, dass die Pfarrgemeinderäte beraten, diskutieren und verabschiedet haben. Dieses wurde Ende Februar an das Dekanat übermittelt. Insbesondere die Rückmeldungen, die uns über die Befragungen in den Gemeinden zugegangen sind, waren hierfür die Grundlage.

In einer Briefwahl werden die Delegierten der Dekanatsversammlung abstimmen für welches der zwei, auf den Rückmeldungen der Gemeinden basierenden Modellen sich das Dekanat ausspricht. Dieses wird dann dem Bistum vorgelegt und dort final entschieden. Anfang November 2021 gibt es die nächste Dekanatsversammlung, auf der das abgestimmte Modell dann vorgestellt wird.

Bei beiden Modelle, die zur Wahl standen, sehen unsere Pfarrgruppe mit der von Weisenau / Laubenheim zusammen. Daher werden wir mittelfristig eine gemeinsame Pfarrei werden. Die ersten Schritte starten dann offiziell um Ostern / Pfingsten 2022 (Phase II). Nach den Sommerferien 2022 wird dann ein neues Gremium aus den bestehenden PGRs gebildet, das die Arbeitsgruppen und Projektteams zu den relevanten Fragen steuert, die für die verschiedenen Bereiche vorgesehen und nötig sind. Die Zusammenführung der jetzt vier Pfarreien folgt dann, wenn alle Entscheidungen vorbereitet und entschieden wurden. Eine Jahreszahl können wir hier leider noch nicht nennen, da wir die Beratungen und deren Ergebnisse abwarten müssen.

Bereits jetzt werden erste Kontakte geknüpft, verstärkt und reaktiviert, sowie Chancen der Vernetzung und der künftigen pastoralen Ausrichtung ausgelotet. Wir sind auf dem Weg...

Ausschüsse der PGRs in Hechtsheim und Ebersheim arbeiten zusammen

Die beiden Auschüsse zum Pastoralen Weg in Hechtsheim arbeiten nun schon eine Weile vernetzt und in weiten Teilen gemeinsam. Das heißt, dass Treffen (anfangs abwechselnd mal hier, mal dort physisch, inzwischen digital) gemeinsam stattfinden. Nach der Auswertung der Umfragen wurden die gebündelten Ergebnisse zusammengeführt und den den Gremien vorgelegt. Daraus wird dann eine Empfehlung und Einschätzung an das Bistum.

Brief des Bischofs an die Gemeinden zum Pastoralen Weg

Prof. Dr. Peter Kohlgraf (c) Bistum Mainz

Unser Bischof hat sich an die Gemeinden und Gremien gewandt. In seinem Brief legt er die aktuelle Situation dar und bittet darum auch hier die neuen Wege der Kommunikation zu nutzen, um den Prozess weiter voran zu bringen.