Logo-Praevention-im-Bistum-Mainz (c) Bistum Mainz

Präventionsarbeit bei uns

Wir nehmen die Präventionsarbeit des Bistums ernst und setzen diese auch bei uns um. Das heißt konkret, dass wir unsere Ehrenamtlichen zu den Schulungen schicken bzw. sie selbst schulen. Dazu zählen nicht nur die Jugendlichen und Gruppenleiter*innen, sondern auch alle, die in der Ausübung ihrer Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen Kontakt haben, wie z. B. in der Sakristei die Küster*innen, Kommunionhelfer*innen, Lektor*innen, Musiker*innen bei Gottesdiensten, etc. 

Dazu arbeiten wir mit dem Bistum Mainz und dem kath. Bildunsgwerk der Diözese zusammen. Unser Ziel ist, dass wir ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche, sowie erwachsene Schutzbefohlenene sind, an denen sie keine Angst zu haben brauchen und auch Hilfe finden.

Präventionsbeauftragter der Pfarrgruppe

Jede pastorale Einheit hat die Vorgabe eine Person zu benennen, die dort als Erstansprechpartner*in fungiert. Neben den Kitaleitungen, die durch ihre vielfältigen Aufgaben in ihren Einrichtungen eingebunden sind, ist unser Gemeindereferent Martin Rudolf-Ceglarski für den pastoralen Bereich dafür zuständig.

Bei Fragen, Beobachtungen oder ähnlichem können Sie sich gerne bei ihm oder einem aus dem Pastoralteam melden. Die Kontaktdaten finden Sie an der Seite.