Gremien und Auschüsse der Pfarrgruppe

Die Gemeinde wird vom Pfarrer der Pfarrgruppe geleitet, der als unterstützende Gremien den Pfarrgemeinderat (kurz "PGR") und den Kirchenverwaltungsrat (kurz "KVR") hat. Während der PGR für die pastoralen Belage und mit der seelsorgerischen Ausrichtung beauftragt ist, vertritt der KVR zusammen mit dem Pfarrer als Gremium die Pfarrei als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Als solches kümmert er sich um die Finanzen, das Personal, die Umsetzung gestzlicher Vorgaben, die Gebäude und die weiteren Liegenschaften der Pfarrei.

Der Pfarrgemeinderat ist das von der Gemeinde direkt gewählte Gremium, das im Rahmen seiner eigenen Konstituierung auch die Mitglieder des Verwaltungsrates bestimmt. Ein Seelsorgerat wird in der Pfarrgruppe nicht kosntituiert werden, da es mehrere gemeinsame Sitzungen der beiden PGRs geben wird, in denen dann an gemeinsamen Themen und dem Pastoralen Weg gearbeitet wird.