Schmuckband Kreuzgang

Angebote in der Fastenzeit rund um das Labyrinth von St. Marien

Labyrinth (c) Roland Böndgen
Labyrinth
Datum:
25.02.2021

Von Aschermittwoch bis Ostern ist das Labyrinth in der Unterkirche von St. Marien wieder geöffnet. Dort gibt es Glaubensimpulse zu den sieben Fastenwochen zum Ausprobieren für Jung und Alt. Sie können anregen, über den eigenen Glauben nachzudenken: spielerisch, kreativ, nachdenklich, meditativ. Die Angebote sorgen für Abwechslung, die gerade in Corona-Zeiten gut tun könnte. In der Kirche weitläufig verteilt sind Stationen, die zum Ausprobieren, Sehen, Hören, Gestalten und Experimentieren einladen.

Thematisch dreht sich vieles um die Farben des Regenbogens, um Hoffnung, um die Freundschaft Gottes zu den Menschen. Nachdenkliche Geschichten, Samen zum Einpflanzen, Klangharfe, Himmelsleiter, Klagemauer, Fingerlabyrinthe und Überraschungen zum Mit-nach Hause-nehmen runden einen Besuch im Labyrinth ab. 

Das Labyrinth ist täglich von 8.00 - 18.00 Uhr außerhalb der Gottesdienstzeiten begehbar und über den Haupteingang zu erreichen. Der Besuch ist kostenlos. Zugehörigkeit zur Gemeinde ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus gibt es die folgenden Angebote zum Mitmachen. Natürlich gilt bei allen Veranstaltungen die Einhaltung der aktuellen Coronaregeln. Bitte kommen Sie deshalb etwas früher, weil Desinfektion, Platzzuweisung und Registrierung ihre Zeit brauchen.

Impuls

40 Tage
40 Tage anders
40 Tage sind uns geschenkt, um unser Leben neu in den Blick zu nehmen.
40 Tage Zeit
40 Tage zur Besinnung
40 Tage zum „Klar machen“, zur Vorbereitung auf Ostern.
40 Fastentage
Was ist mir wichtig in der Zeit?
Worauf möchte ich verzichten,
welchen Konsum überdenken?
Was ist mein Ziel?
Was bin ich bereit anzugehen?
40 Tage lang...