Schmuckband Rad

Kollekte Online

St. Marien IBAN: DE21 5065 2124 0001 6210 02, St. Margareta IBAN: DE07 5065 2124 0012 0030 67, Verwendungszweck: Sonntagskollekte (Datum) für Aufgaben der Gemeinde

Die Kollektenkörbe bleiben leer (c) pixabay.com / Didgeman
Die Kollektenkörbe bleiben leer
26.03.2020

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinden,

in diesen Tagen hören und lesen Sie viel von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid19/Corona-Pandemie in unserem Land, Europa und der Welt. Für viele kleine und große Betriebe, wie auch viele Berufstätige steht zu befürchten, dass sie trotz staatlicher Hilfen in finanzielle Nöte geraten könnten.

Zwar können katholische und evangelische Pfarreien nicht in Konkurs geraten, doch ein längerer Kollektenausfall durch die suspendierten Gottesdienste wird auch unsere Gemeinden hart auf die Probe stellen. Wir bestreiten ca. 50% unseres Budgets durch Kirchensteuermittel, der andere Teil wird durch die der Gemeinde gewidmeten Sonntagskollekten und Spenden finanziert. Wenn die Sonntagskollekte nicht einem Projekt von Adveniat oder Missio gewidmet ist, kommen die Kollekteneinnahmen unserer Pastoral, der Seelsorge aber auch Materialanschaffungen zu. In St.Marien werden für die Aufgaben der Gemeinde im jährlichen Schnitt am Sonntag ca. 400,-€, in St.Margareta ca. 200,-€ gesammelt.

Da wir derzeit nicht wissen, wie lange die Suspendierung der Gottesdienste andauern wird, machen wir uns in unseren Gremien, besonders den Verwaltungsräten Sorge um die finanzielle Lage unserer Gemeinde. Deshalb bitten wir Sie zu überlegen, ob Sie es sich leisten können unsere/Ihre Gemeinde in dieser Zeit durch eine sonntägliche Sonderkollekte zu unterstützen. Jeder Betrag ist willkommen. Wenn sich in St.Marien 40 Personen oder Familien, in St.Margareta 20 Personen oder Familien bereit fänden, je 10,-€ in die Kollekte zu geben, könnten die Kirchrechnenden, die Mitglieder der Verwaltungsräte und auch ich als Pfarrer durchatmen. Ich persönlich werde mich in beiden Gemeinden an dieser Aktion beteiligen.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen allen auch in der Krise gute Hoffnung und guten Ausblick auf Ostern.

Seien Sie so oder so gesegnet!

Ihr Holger Allmenroeder, Pfarrer