Schmuckband Kreuzgang

Regeln für die Gottesdienste ab dem 2. Dezember 2021

Die aktuelle Corona-Situation veranlasst uns mit Euch auf diesem Wege in Kontakt zu gehen. Wie ihr den verschiedensten Medien entnehmen könnt, ist die Lage weltweit sehr angespannt und lässt vermuten, dass sie eher noch herausfordernder werden wird.

Die Auflagen verändern sich ständig und erschwert es natürlich, über mehrere Wochen hinweg zu planen.

In einer digitalen Video-Konferenz haben Pfarrer Pristas und Pfarrer Schmitt mit den Verantwortlichen unserer Pfarrgemeinderäte Frau Ehret, Herrn Dahlke, Herrn Jäger und Herrn Staat über die weitere Feier der Gottesdienste beraten. Die Empfehlung unseres Bischofs war die Grundlage für unsere Entscheidungen.

Für die Wochenendgottesdienste gelten ab sofort die folgenden Regelungen:

  • Alle Wochenendgottesdienste feiern wir unter Einhaltung der 2G-Regeln.
    Für die Teilnahme ist die Vorlage eines gültigen Impf- oder Genesenenzertifikates erforderlich.
    Ohne diese Dokument ist keine Teilnahme möglich.
  • Der Gottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr in Wald-Michelbach wird auf die 3G-Regeln erweitert, um auch nicht immunisierten Personen die Mitfeier zu ermöglichen. Alternativ zu einem Impf-/Genesenenzertifikat ist Vorlage eines gültigen Tests aus einem Testzentrum ist für die Teilnahme erforderlich.

Optional kann 30 Minuten vor dem Gottesdienst ein Schnelltest unter Aufsicht im Pfarrzentrum durchgeführt werden.

 

Für alle Gottesdienste gilt weiterhin:

  • Teilnahme an den Wochenendgottesdiensten nur mit Voranmeldung
  • Abstand zu anderen Personen
  • Maskenpflicht auch am Platz
  • kein Gesang der Gemeinde

(Kinder bis 3 Monate nach Vollendung des 12. Lebensjahres werden rechtlich wie immuninisierte Personen behandelt und unterliegen somit keiner keiner Testpflicht)

 

Wir entscheiden mit großer Sorgfalt und danken Euch allen für Euer Verständnis und den verantwortungsvollen Umgang miteinander.