Erstkommunion und Angebote für Kinder

Erstkommunion (c) A. Mehrling

Erstkommunion

Im April feierten die Erstkommunionkinder in insgesamt drei Heiligen Messen in St. Maria Magdalena (Dorn-Assenheim) den erstmaligen Empfang des Leibes Christi.

In Vorbereitung auf die Heiligen Messen haben sie ein Video produziert, in dem sie alle zu sehen sind und über Jesus Christus, den guten Hirten, sprechen.

Ostertüte

Liebe Familien, wir haben für Sie eine Tüte mit einer Osterüberraschung vorbereitet. Unsere Pfarrgruppe möchte das diesjährige Osterfest für Sie (be)greifbarer machen. In dieser Tüte sind kleine Symbole zu Palmsonntag und den Ostertagen, einige von ihnen sind mit Aufgaben versehen und können zum Basteln verwendet werden:
Buchsbaumzweige + Krepppapier, zwei Zweige für ein Kreuz, ein Stein, eine Kerze, etwas Süßigkeiten und einige Ausmalbilder.
Weitere Informationen darüber, wie Sie Ostern zu Hause erleben und einen Hausgottesdienst veranstalten können, finden Sie auf unserer Homepage. Dort finden Sie für die Kinder auch die Ostergeschichte, ein Playmobilspiel, ein Quiz und noch andere Angebote….
Einige Kinder aus unsere Pfarrgruppe haben die Ostertüte schon bekommen. Andere Kinder bekommen diese in den kommenden Tagen. Ein Paar Menschen mit gutem Herz werden diese Tüten verteilen.
Die Familien, die noch Interesse an unserer Osteraktion haben und eine Ostertüte bekommen möchten, melden sich bitte direkt bei mir - Sr. Mateusza - telefonisch oder per Email.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern und Familie von ganzem Herzen ein frohes und erholsames Osterfest, schöne Osterfeiertage. Empfangen Sie die wahre Freude, den Frieden und die Hoffnung vom auferstandenen Jesus.
Gottes Segen begleite Sie täglich!

 

Mit den herzlichsten Grüßen
Katechetinnen, Schwester Cäcilia und Schwester Mateusza und Pfarrer Wornath

Die letzte Gruppenstunde vor dem großen Tag

Bei strahlendem Sonnenschein haben sich die Erstkommunionkinder der Pfarrei Dorn-Assenheim, nach fast einem halben Jahr, geteilt in zwei Gruppen, zu einer Gruppenstunde mit viel Abstand im Kirchenhof getroffen.
Da es um ein wichtiges und sensibles Thema – das Sakrament der Versöhnung – ging, haben wir,  die Katechetinnen, nach Absprache mit allen Eltern die persönliche Variante gewählt. Mit viel Gefühl und interessanter Diskussion, aber auch Spaß haben wir den Kindern alles rund um Beichte, Schuld und Verzeihung beigebracht und sie damit auf ihre erste Beichte vorbereitet.
Der Luftballon – „die Last“ -, beschrieben mit vielen „Bösem“ ist symbolisch an der Dornenkrone von Jesus zum Platzen gebracht worden, um damit die Schuld zu bereinigen. Übriggeblieben sind nur noch die Fetzen, die wiederum die „Reste“, die nach jeder Schuld doch noch bei uns bleiben, symbolisieren sollen.
Wir hatten die wohl längste Kommunionvorbereitungszeit aller Zeiten, mit vielen neuen digitalen Impulsen und Ideen. Aber doch mit einer Traurigkeit im Herzen, dass eine ganz tolle Gruppe von Kindern und Eltern sich nicht mehr persönlich treffen konnte.
Wir danken allen Familien, besonders den Kindern, dass sie trotz allem die Lust und Freude an der Vorbereitung auf ihre erste heilige Kommunion nicht verloren haben – auch wenn es zwischendurch sicher immer mal nicht einfach war. Wir hatten jedenfalls sehr viel Spaß und Freude mit euch, vor allem die vielen interessanten Gespräche haben auch uns jede Menge „Neues“ eröffnet.
Wir freuen uns nun gemeinsam mit euch auf „euren großen Tag“, den wir leider doch nicht gemeinsam feiern können. Am 11., 17. und 18. April werden wir 3 Gottesdienste mit euren Familien feiern, wenn auch nicht  gemeinsam in einer  Gruppe, jedoch in Gedanken und im Herzen in einer Gemeinschaft.
Andrea, Christine und Daniela
Besuch des Hl. Nikolaus in St. Willigis (Florstadt) (c) A. Mehrling

Besuch des Hl. Nikolaus in St. Willigis (Florstadt)

Erstkommunion

Erstkommunionkurs 2019-20

In den Zeiten der Corona-Pandemie sind viele gewohnte und übliche Abläufe und Vorgehensweisen nicht mehr wie bisher üblich möglich. Das betrifft in unserem Falle auch die Feier der Erstkommunion. Die ursprünglich für den Weißen Sonntag 2020 vorgesehene Feier der Erstkommunion mussten wir leider absagen.
Nach den momentan geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ist eine Feier im großen Rahmen auf nicht absehbare Zeit verboten, so dass die Erstkommunionfeier in mehreren getrennten Gottesdiensten durchgeführt werden müsste, wobei maximal fünf Kinder zugleich mit nur wenigen Angehörigen und Freunden feiern dürften. Das entspricht sicher nicht den Vorstellungen, die wir alle von einer schönen Feier der Erstkommunion haben.
Wir, d. h. die Leiterin des Erstkommunionkurses, Schwester Mateusza, die Erstkommunionkatechetinnen, die Pfarrgemeinderäte und ich als Pfarrer, haben uns daher entschlossen, die Feier der Erstkommunion des Jahrganges 2019-20 am Weißen Sonntag des Jahres 2021 (11. April) zu begehen und den nächsten Erstkommunionkurs als Doppelkurs 2021-22 anzubieten, so dass die Erstkommunionkinder des Jahrganges 2020-21 gemeinsam mit den Kindern des Jahrgangs 2021-22 zur Erstkommunion gehen.

 

Bitte schließen Sie unsere Kommunionkinder, deren Eltern sowie die Katechetinnen und Katecheten in Ihr persönliches Gebet mit ein.

(c) Tobias C. Wahl

Tauferinnerungsgottesdienste der Erstkommunionkinder

Am 2. und 3. Februar haben wir in unserer Pfarrgruppe zwei Tauferinnerungsgottesdienste für unsere Erstkommunionkinder gefeiert. Die Erstkommunionkinder sind mit ihren Eltern und Geschwistern zur Mitfeier in unsere Kirche St. Willigis (Florstadt) gekommen.
Die Katecheten haben nach dem Evangelium die wichtigsten Taufgegenstände erklärt und gezeigt: Chrisamöl, Weihwasser, Taufkleid und Taufkerze. Während der Feier der Hl. Messe haben die Kinder unter Berufung auf ihre Taufe ihr Taufversprechen erneuert. Dabei wurden alle mit Weihwasser gesegnet.
Am Ende des Gottesdienstes erteilte unser Pfarrer Wornath allen den Blasius-Segen. Zur Erinnerung an diesen schönen Gottesdienst bekamen die Kinder eine Taufurkunde.

Erstkommunion

Kommunion (c) Sr. Mateusza

Das Wort „Kommunion“ bedeutet Gemeinschaft, mit Gott und untereinander. Die Vorbereitung der Kommunion will zu dieser Gemeinschaft hinführen und diese aufbauen. Deshalb findet diese jedes Jahr in unsere Pfarrgruppe statt.

Nach den Sommerferien treffen sich die Katechetinnen mit den Kommunionkindern jede Woche nachmittags in Gruppen von 8 bis zu 12 Kindern. Die Treffpunkte sind die Pfarrheime in Dorn-Assenheim und in Florstadt. Wir gestalten die Zeit der Vorbereitung in unserer Gemeinde als einen gemeinschaftlichen Weg von Kindern mit ihren Eltern. Dazu gehören: die regelmäßigen Treffen, die sonntägliche Gottesdienstteilnahme, Workshops für Kinder mit zeitgleicher Katechese für die Eltern und weitere Angebote.

Darüber hinaus können die Kinder an verschiedenen Angeboten in unserer Gemeinde teilnehmen, z.B. Kirchenerkundung mit Besichtigung der Sakristei, Mitgestaltung des Krippenspiels, Sternsinger Aktion sowie am Messdienerdienst. Bei Nachfrage und Interesse sind auch Ausflüge in den Mainzer Dom oder ins Bibelmuseum nach Frankfurt möglich.

Wir freuen uns, wenn Ihr der Einladung Jesu folgt und Euch auf den Weg zur Erstkommunion macht. So könnt Ihr entdecken, worum es bei der Kommunion geht. Wir wünschen Euch und Euren Familien, dass Ihr auf diesem Weg die Nähe Gottes ganz neu entdecken und erfahren könnt. Wir freuen uns, Euch und Eure Familie bei der Vorbereitung auf das Fest zu begleiten.

Sr. Mateusza Kucharczyk und das Katecheten-Team

"Jesus-Kinder"

Jesus Kinder Foto (c) Sr. Mateusza

Seit September 2019 gibt es in unserer Pfarrgruppe den offenen Kindertreff „Jesus-Kinder“ an einem Samstag im Monat. Unser Treffen findet von 10.00 bis 11.00 Uhr statt. Dazu laden wir alle Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter sehr herzlich ein.

Wir lernen verschiedene Bibelgeschichten, das Kirchenjahr mit seinen Festen und Bräuchen und auch interessante Heiligengeschichten kennen. Zusammen singen, spielen, tanzen und basteln wir. Gemeinsamen bauen wir an einer Freundschaft zwischen uns und Jesus. In unserem Kreis lernen wir einander helfen. Dies bringt uns viel Spaß und Freude. Wir suchen und entdecken, was die Kinder machen, die zu Jesus gehören.

Die Termine könnt ihr in unserem Pfarrbrief oder auf den Plakaten finden. Wir freuen uns auf jedes Kind, das unsere Treffen besucht.

Schwestern: Sr. Cäcilia und Sr. Mateusza