Schmuckband Rad

Sakrament der Firmung

Das neue Leben, das der Christ in der Taufe empfängt, soll wachsen und sich entfalten. Für das Kind geschieht das, indem es am Glaubensleben in Familie und Gemeinde teilnimmt und "mitglaubt".

Der Jugendliche muss lernen, selbst zu entscheiden, welchen Weg er einschlägt, welches Lebensprogramm er wählt, welches Ziel er sich setzt. In diesem Lebensabschnitt wird das Sakrament der Firmung gespendet. Firmung bedeutet Bekräftigung, Stärkung. ("suchen & fragen", benno Verlag, S. 183)

In unserer Pfarrgruppe wird das Firmsakrament alle zwei Jahre gespendet. Die Firmlinge sind in der Regel in der 9. Klasse. Die Firmvorbereitung besteht aus 14-tägigen Gruppenstunden, einem gemeinsamen Wochenende und drei verschiedenen Projekten, die dem Firmling Einblick in das Alltagsleben der Kirche geben sollen.