Schmuckband Kreuzgang

Kaplan Maximilian Eichler

Seit Anfang August bin ich bei Ihnen hier in Worms. Einigen bin ich bereits in den ersten Wochen begegnet. Ich wurde 1991 geboren und komme aus Butzbach. Bereits in meiner Kindheit fand ich Kirche faszinierend. Nach meiner Kommunion bin ich Messdiener geworden. Dort habe ich eine Gemeinschaft kennengelernt, die gemeinsam unterwegs ist. Besonders prägend waren für mich die Priesterweihe und die Primiz eines Freundes aus unserer Gemeinde 2006. Er hat mich auf meinem Weg bis zur Priesterweihe hinbegleitet und wir sind bis heute gut befreundet. Bei meiner Primiz hat er die Primizpredigt gehalten.

Später war ich dann selbst als Gruppenleiter tätig und konnte so etwas von dem Glauben und der Freude, die ich an der Kirche habe an die Kinder weitergeben. Besonders die Romwallfahrten 2006 und 2010 haben mich sehr begeistert. Es war beeindruckend zu sehen, wie groß die Gemeinschaft  der Ministranten auf der ganzen Welt ist.

So bin ich nach dem Abitur 2011 in das Priesterseminar in Mainz eingetreten. Für 2 Semester habe ich in München studiert. Zum Ende der Schulzeit und während des Studiums ist mir vor Allem das Orgelspiel wichtig geworden. So war ich in den letzten Jahren vor der Weihe oft zu Hause und in einer benachbarten Pfarrei als Organist tätig.

Nach der Diakonenweihe 2018 war ich als Diakon in Heppenheim am „Dom der Bergstraße“ tätig. Am 22. Juni wurde ich im Mainzer Dom zum Priester geweiht. Ich freue mich auf die kommenden Jahre in der Dom- und Martinsgemeinde und darauf, Sie näher kennen zu lernen.

 

Ihr Maximilian Eichler