Das neue Insektenhotel in Ludwigshöhe (c) dl

Rund um den Kirchturm hat es gebrummt

Das neue Insektenhotel in Ludwigshöhe
So 26. Mai 2019
Doris Lieven

Zur Abschlussfeier der 72-Stunden-Aktion waren in Ludwigshöhe alle glücklich. Pfarrer Thomas Kalathil feierte den Abschlussgottesdienst im wunderschön gestalteten Bibelgarten und segnete anschließend das Insenktenhotel und die neu gestalteten Stationen am Bibelgarten.

Die Helfer bei der 72-Stunden-Aktion in Ludwigshöhe 2019
Die Gruppe traf sich schon zum Frühstück
Die Gruppe traf sich schon zum Frühstück

"Wir haben viel mehr geschafft als geplant war" strahlte Petra Buhl , Vorsitzende des Pfarrgemeinderats der Pfarrgruppe Oppenheim beim Abschlussfest .Sie und Andrea Herbert haben die Aktion koordiniert und begleitet.  Der Bibelgarten um die KIrche St. Vitus in Ludwigshöhe war schon das Projekt von 2013, das Insektenhotel wurde nun in diesem Jahr von der engagierten Gruppe ebenfalls unter der Leitung von Petra Buhl und Andrea Herbert aufgebaut. Mit 30-40 Helfern war die Gruppe viel größer als geplant und konnte rund um den KIrchturm ganze Arbeit leisten. "Ich wollte, das würde nie aufhören" hatte ein junger Helfer beim Bau des Insektenhotels geseufzt. Dabei konnte neben dem Insektenhotel sogar der Bibelgarten noch aufgeräumt werden; neue Station kamen hinzu. PfarrerThomas Kalathil hatte das alles mit begleitet und war auch beim Bauen dabei. "Wir haben ihn auch einmal ordentlich auf die Schippe genommen, nämlich auf die Baggerschaufel", lachte Andrea Herbert. Mit einer kleinen Grillfeier klang der Abend vor der Kirche St. Vitus aus.
"Das war eine richtig schöne Gemeinschaft", so das Resumeé der beiden Powerfrauen vom Gesamtpfarrgemeinderat, "rund um den Kirchturm hat es richtig gebrummt!".

 

Die-72-Stunden-Aktion endete an diesem Sonntag bundesweit um 17:07. Im ganzen Bistum Mainz haben viele Gruppen teilgenommen und über ihre Aktion berichtet.

Der Bibelgarten hat viele Schmuckstücke (c) dlieven
plakat