Test neuer Mailing-Server für die Bistumsplattform

Manchmal erhalten Sie Informationen über nicht zugestellte Sendungen?

Da befinden wir uns in Gesellschaft mit vielen anderen, die Mailings verschicken. Grund dafür ist die stark gewachsene Menge an Spam, vor der uns unsere E-Mail-Provider schützen wollen. Sie stellen immer strengere Regeln auf, nach denen Mails abgewiesen werden.

Neuer eigener Mailing-Server zur Optimierung der Versände

Bereits jetzt werden unsere Mails über einen eigenen Mailing-Server unseres Hosters versendet. Wir haben aber nach Beratung mit verschiedenen Fachleuten einen neuen eigenen Server beauftragt, der in den kommenden Tagen auf Sendung geht.

Falls Sie Lust haben mit zu testen

Einfach nur umstellen bringt nicht so viel. Deshalb haben wir diesen Test-Newsletter eingerichtet mit unterschiedlichsten Mail-Adressen unserer Redaktion. Falls Sie E-Mail-Adressen haben, bei denen die Zustellung Ihrer Newsletter im Bistumssystem schon mal gehakt hat, dann freuen wir uns, wenn Sie mitmachen beim Test.

Beginn: Montag, 22. November. Wir versenden am Montag ein Test-Mailing an die angemeldeten Adressen. Danach stellen wir den Versand auf den neuen Mailing-Server um und versneden erneut ein Test-Mailing. Gleichzeitig versenden wir auch eine E-Mail andie angemeldeten Adressen, um zu überprüfen, ob die Versendung angekommen ist. Dann schauen wir auf den Vergleich zwischen den beiden Servern.

Datenschutz: 

Falls Sie am Test teilnehmen und sich eintragen, wird Ihre E-Mail-Adresse in diesem Newsletter verarbeitet und für Versendungen genutzt. Außerdem nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um den parallelen Vergleichs-Versand über E-Mail (wie oben beschrieben) durchzuführen. Nach der Testphase wird Ihre Adresse im Newsletter und in unserem Mail-Verteiler wieder gelöscht.

Hier steht Ihr Text