Dezernat Bildung

Datum:
Fr. 22. März 2024
Ort:
Katholische Akademie Rabanus-Maurus
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main

Christentum als Therapie?

Gesprächsabend in Zusammenarbeit mit dem Haus am Dom, dem Institut für Pastoralpsychologie und Spiritualität der PTH Sankt Georgen (beide Frankfurt) und der Eugen-Biser-Stiftung (München)

„Das Christentum ist eine therapeutische Religion“, so der Religionsphilosoph und Theologe Eugen Biser (1918-2014). Er wollte die heilende Kraft christlicher Spiritualität als Ressource gegen Daseinsängste und Entfremdungsdynamiken wiederentdecken. Für Biser hat der Glaube eine existenzielle Kraft, die Heil und Heilung bewirken kann. Zehn Jahre nach seinem Tod fragen wir nach Chancen und Grenzen seines Denkens für heute.

 

Leitung:

Ludger Verst

Referenten:

Dr. Benedikt Schmidt, Professor für theologische Ethik, Berlin

Dr. Dr. Gabriele Stotz-Ingenlath, Professorin für Psychische Gesundheit und Soziale Arbeit, München

Zielgruppe:

Lehrkräfte   —  Sekundarstufe I und II; Berufsbildende Schulen

Kosten:

Eintritt frei

Anmeldung:
nicht erforderlich