"Reformation ist überall" - FrauenPerspektiven

Zum Reformationsjahr 2017 hat der Christinnenrat das internetbasierte ökumenische Projekt „‘Reformation ist überall‘ – FrauenPerspektiven“ initiiert, das am 1. September offiziell gestartet ist. Die Schirmfrauschaft hat Dr. Margot Käßmann inne, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirchen in Deutschland für das Reformationsjubiläum. Das Projekt lädt Frauen ein, auf einem Plakat den Satz „Eine frauengerechte Kirche ist für uns / für mich, wenn…″ zu vervollständigen. Mit dem Plakat machen die Teilnehmenden in Anlehnung an den Thesenanschlag Martin Luthers ein Foto von sich vor einer Kirchentür und laden es in eine Online-Bildergalerie hoch. Mit dem Projekt „‘Reformation ist überall‘ – FrauenPerspektiven“ will der Christinnenrat darauf aufmerksam machen, dass sich jede Kirche immer wieder reformieren muss. Geplant ist, die aufgenommenen Bilder und Aussagen in Veranstaltungen zum Reformationsjahr und im Kontakt mit Kirchenleitungen aufzugreifen. Zur Projektseite.