EPL - ein partnerschaftliches Lernprogramm

EPL

Angebote für junge Paare

Im EPL-Gesprächstraining werden zunächst grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten eingeübt. Mit diesen Fertigkeiten sprechen die Paare dann über wichtige Themen ihrer Partnerschaft. Eingeladen sind vor allem jüngere Paare. Das Training umfasst 6 Einheiten von jeweils ca. 2 Stunden. Es wird in der Regel an einem Wochenende angeboten. Alle Trainingseinheiten finden im Paar statt, nur die Vorträge und ein kurzer Austausch sind in der Kursgruppe angesiedelt.
Themen der Kurseinheiten:

  •  „Wir verstehen uns!" Bewusst machen, was Verständnis fördert.
  • „Ich kann mit Dir reden, auch wenn ich sauer bin!" Gefühle offen aussprechen
  • „Wir kommen einen Schritt weiter!" Meinungsverschiedenheiten lösen.
  • „Das wünsche ich mir in meiner Beziehung!" Erwartungen offen aussprechen
  • „So stelle ich mir unsere erotische Beziehung vor!" Sich über Intimität und Sexualität austauschen.
  • „Das trägt mich und uns!" Über Wertvorstellungen und Glauben reden

Im Mittelpunkt: das Paargespräch.
EPL gibt einfache Regeln an die Hand, mit deren Hilfe Paare ihre Erwartungen an ihre Beziehung und das Zusammenleben konstruktiv klären können. Ihre Themen besprechen sie dabei nur miteinander, räumlich getrennt von den anderen Paaren. Speziell ausgebildete Kursleitungen unterstützen das Gespräch. Ein Kurs besteht in der Regel aus vier Paaren und zwei Kursleitern.

Das Training umfasst 6 Einheiten von etwa 2 Stunden und findet am Wochenende statt.

EPL wurde vom Institut für Kommunikationstherapie München entwickelt. Wissenschaftliche Begleitstudien zeigen, dass die Paare auch nach Jahren noch von dem Training profitieren.
EPL ist aber keine Beratung oder Therapie. Die Kurse wenden sich nicht an Paare, die schwere Konflikte haben oder eine Trennung beabsichtigen.

EPL-Kurse