Schmuckband Kreuzgang

Ethische Grenzfragen aus der Sicht des Judentums

Darmstädter Rabbiner Jehoschua Ahrens sprach über Leben und Tod

Ahrens (4) (c) KHG Darmstadt / Johannes Heeg
Mi 20. Nov 2019
Tobias Sattler

Rund 50 Zuhörer lauschten den lebendigen Ausführungen des Rabbiners. Der Vortrag war geprägt von Geschichten, die das Leben schreibt.

Ahrens (1)

Nicht nur Fragen, die das Lebensende betreffen wurden thematisiert, sondern viele weitere ethische Diskussionsthemen der Gesellschaft, zu denen das Judentum seine Haltung hat. Inhaltlich war es damit quasi auch ein Vorausblick auf das Sommersemester 2020, in dem wir uns als KHG Darmstadt schwerpunktmäßig mit ethischen Grenzfragen beschäftigen wollen.

 

Nach diesem speziellen Vortrag bedanken wir uns herzlich bei Rabbiner Jehoschua Ahrens und werden koscheren Wein noch nachreichen.