Schmuckband Rad

Papst Franziskus ruft zum Rosenkranzgebet auf und spendet Segen "urbi et orbi"

Sa 28. Mär 2020
Tobias Sattler

Franziskus hatte für Freitag, den 27.03.2020 um 18 Uhr dazu aufgerufen, sich weltweit mit ihm zum Rosenkranzgebet zu vereinen. Dem Rosenkranzgebet auf dem leeren Petersplatz schloss sich der Segen "urbi et orbi" an. 

Am Mittwoch, 25.3., dem Festtag der Verkündigung des Herrn, hatte er bereits um 12 Uhr zum gemeinsamen Vater Unser anlässlich der Corona-Pandemie eingeladen.

Aus dem Bistum Mainz: Viele Gemeinden nutzen das Martinusläuten bzw. das abendliche Angelusläuten zu einer vernetzten Gebetszeit anlässlich der Coronakrise. In Abstimmung mit der EKHN und dem Bistum Limburg soll nun 19.30 Uhr als Zeitpunkt für ein gemeinsames ökumenisches Glockenläuten sein, das zu dieser Gebetszeit einladen soll. Wir bitten euch eine Kerze ins Fenster zu stellen und mitzubeten.