Schmuckband Kreuzgang

[Video-Vortrag] Sophie Scholl und die Weiße Rose

Sophie_Scholl (c) The Wisdom Daily
Datum:
Mi. 10. Feb. 2021
Von:
Anne-Madeleine Plum

»Bloß meine Seele hat Hunger, o das will kein Buch mehr stillen.« Diesen Satz schrieb Sophie Scholl am 12. Dezember 1941 in ihr Tagebuch. Am 9. Mai 2021 erinnern wir an den 100. Geburtstag dieser mutigen, klugen und begabten jungen Frau, die am 22. Februar 1943 im München-Stadelheim hingerichtet wurde.

Eine 21-jährige Studentin, die so tief empfindet, so klug reflektiert, so mutig handelt und schließlich für die Freiheit ihr Leben opfert. Grund genug, an einem Abend über sie und ihr Leben, über ihre politischen und religiösen Ideen, aber auch die ihrer engsten Freunde etwas mehr zu erfahren. Der Freiheit des Gedankens traute sie zu, Wirklichkeit zu verändern: »… unsere Gedanken, die reißen die Schranken und Mauern entzwei: die Gedanken-!« (Sophie Scholl im Brief an ihren Vater vom 7.9.1942)

Statio im Gottesdienst in St. Ludwig um 18:30 Uhr, ausführlicher als Online-Video-Vortrag.

Zum Video auf Youtube