NEWSLETTER DER KHG DARMSTADT

Büffeln und Beten – gemeinsam arbeiten und Gott suchen

Büffeln und Beten 2023

Bete und arbeite lautet ein bekanntes Prinzip benediktinischen Lebens. Büffeln und Beten ist unsere Variante dieses Mottos. Mit 17 Leuten sind wir als KHG zur Zeit in der Abtei Münsterschwarzach zu Gast und genießen die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Benediktiner. Bei leichtem Schneefall haben wir uns mit zwei Kleinbussen, einem Pkw und einer Bahnfahrerin am Donnerstag auf den Weg gemacht und sind alle wohlbehalten angekommen.

Die geschichtsträchtige Abtei öffnete ihre geheimnisvollen Türen, auf Knopfdruck und mit Transponder, also ganz heutig. In unserem Arbeitsraum herrscht klösterliche Stille wie einst wohl im Skriptorium, wo im 11. Jahrhundert kostbare Handschriften entstanden. Das Auf und Ab dieser Abtei spiegelt nicht nur die Geschichte einer Klostergemeinschaft. Sie ist auch sichtbares Zeichen dafür, dass man als kirchliche Gemeinschaft nicht nur einen langen Atem braucht, sondern immer wieder auch Mut und Energie zum neuen Aufbruch.
Ursprünglich gegründet als königliches Kloster für Frauen von Fastrada, der dritten Gattin Karls des Großen, wurde es später zur Heimat für 877 Mönche, die nach der Benediktsregel lebten. Nach dem 30jähigen Krieg dann ein Neuanfang mit nur noch acht Mönchen. Doch der gelang. Die Mönche nahmen Pfarrstellen an, ein geschäftstüchtiger Abt brachte die wirtschaftliche Sicherung und schließlich entstand 1741 eine prächtige Barockkirche von Balthasar Neumann. Aber auch diese fiel der Säkularisation zum Opfer und wurde nach Blitzeinschlag als Steinbruch freigegeben. War das das Ende? Aber nein.
Zwei Weltkriege, in denen die Mönche mit an die Front mussten, die Auflösung des Klosters durch die Nazis, der Abt im Gefängnis und ein Pater in Dachau – aber die Abtei Münsterschwarzach lebt. Nicht nur dank der Solidarität der lokalen Bevölkerung. Sondern durch Zähigkeit und Innovation, kreatives Schreiben und ein vielfältiges Kursprogramm blüht sie, zieht Gäste an und ist weltweit in der Mission vernetzt.

Bräuchte man noch einen Beweis dafür, dass große Ideen sich durch die Jahrhunderte tragen und immer wieder neu begeistern, dann wäre es dieser Ort. Spiritualität, Bildung, Räume, in denen man zu sich und zu Gott kommen kann, ökologisches Know-how und Offenheit für die Welt. Eine Art benediktinisches Rezept für lebendige Kirche.

Ein Dankeschön an die Mönche, besonders an Bruder David und Bruder Alfred, die uns so freundlich umsorgen. Ich bin ziemlich sicher, dass die Texte und Arbeiten oder Prüfungsvorbereitungen, die in diesen Tagen hier am Laptop entstehen, gut gelingen werden.

Anne-Madeleine Plum

Termine

Junge Messe. Eucharistiefeier am Abend

Junge_Messe_web

22. Jan. 2023

Der gemeinsame Höhepunkt der Woche für uns als Hochschulgemeinde – musikalisch und spirituell. Wir feiern, musizieren und singen gemeinsam, lassen uns immer neu ausrichten von Ihm, der Mittelpunkt christlichen Lebens ist. Mit Gottes Segen in die neue Woche gehen, Freunde treffen, Gottes Wort hören, Jesus Christus im Sakrament der Eucharistie begegnen.

Chor für junge Erwachsene in der KHG

Junger_Chor_web

23. Jan. 2023

Es gibt zu viel an guter Musik, um alles zu machen, aber wir geben nicht auf! Darum möchten wir immer wieder etwas Neues probieren und euch gerne fragen, ob Ihr Lust habt dabei zu sein.

Anbetung am Mittwochabend

Monstranz_Anbetung

25. Jan. 2023

Vor unserer Ignatiusmesse ist Zeit und Raum zur Anbetung oder auch zum Gebet des Rosenkranzes. Ebenfalls besteht das Angebot, das Beichtsakrament zu empfangen.

Ignatiusmesse - mit Gesängen aus Taizé

Ignatiusmesse (5)

25. Jan. 2023

An den Mittwochabenden kommen wir in unserer hauseigenen Ignatiuskapelle zusammen. Wir erleben Gemeinschaft, begegnen Jesus Christus in seinem Wort und Sakrament. Wir gestalten diese Gottesdienste weiterhin musikalisch vielfältig: mit Liedern aus Taizé, mit neuer geistlicher Musik und mit Orgel und Gesang.

Morgengebet. „Zu dir, HERR, erhebe ich meine Seele“

Morgenlob Qu

27. Jan. 2023

Im Sinne dieses Wortes aus dem Psalm 25 wollen wir freitags den Tag mit Gott beginnen und laden dazu in die Ignatiuskapelle ein. Wir beten mit Elementen aus den Laudes, dem Morgengebet der Kirche, und bekommen Impulse, wie wir unser Christ-Sein im Alltag leben können.

Deutsch-Café

learn German

27. Jan. 2023

Wie bei jeder Sprache lernt man auch Deutsch am besten, wenn man es spricht. Im Kreis netter Leute üben wir anhand eines Themas, dürfen Fehler machen und uns gegenseitig helfen.

Junge Messe in der Josefskapelle! Eucharistiefeier am Abend

Junge_Messe_web

29. Jan. 2023

Der gemeinsame Höhepunkt der Woche für uns als Hochschulgemeinde – musikalisch und spirituell. Wir feiern, musizieren und singen gemeinsam, lassen uns immer neu ausrichten von Ihm, der Mittelpunkt christlichen Lebens ist. Mit Gottes Segen in die neue Woche gehen, Freunde treffen, Gottes Wort hören, Jesus Christus im Sakrament der Eucharistie begegnen.

Länderabend Nepal. Der kleine Himalayastaat mit den großen Bergen

architecture-g642cc2d5a_1920

29. Jan. 2023

Schon die Ortsnamen wecken Fernweh: Kathmandutal und Annapurnamassiv, die ehemalige Königsstadt Bhaktapur und der Affentempel von Swayambhunath.

Hinweise und Infos

Weltjugendtag 2023 in Lissabon

Logo_DE.png_113074890

Der 38. Weltjugendtag steht unter dem Motto „Maria stand auf und machte sich eilig auf den Weg.“ (vgl. Lk 1,39). Er wird in Lissabon vom 1.-6. August 2023 stattfinden. Das Bistum Mainz bietet eine Fahrt an u.a. mit Tagen der Begegnung vom 26.-31. Juli in der Diözese Aveiro. Bis zum 24.2.23 kann man sich noch anmelden!

Zweite BFD-Stelle ab sofort zu besetzen

Universität

Du möchtest Dich für andere engagieren und dabei selbst neue Möglichkeiten für Dich ausloten? Du bist interessiert am Leben einer jungen Gemeinde in Darmstadt? Du hast Lust im Team zu arbeiten und mitzugestalten? Dann bewirb Dich jetzt bei uns! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n weitere/n BFD'ler/in.

Semesterprogramm_WS22-23_QU