Sommerfest Welkirche

Internationale Begegnungen als Inspiration

Datum:
Mo. 15. Mai 2023
Von:
Dr. Eva Baillie

"Wie können wir gut Begegnung gestalten?" - mit dieser Fragestellung hatte die Geschäftsstelle Weltkirche/ Gerechtigkeit und Frieden zu einem Sommerfest im Jugendhaus Don Bosco eingeladen. Gemeinden, Vereine und Verbände, die auf dem Gebiet des Bistums Mainz internationale Partnerschaften unterhalten, waren zu dem Austauschtreffen gekommen. "Das Bistum Mainz hat im Gegensatz zu anderen deutschen Bistümern keine feste Partnerschaft in die Weltkirche", so Eva Baillie, Referentin für Weltkirche. "Wir wissen aber, dass es an vielen Stellen Partnerschaften gibt, die zum Teil schon seit Jahrzehnten bestehen, und auch neue Beziehungen geknüpft werden, ausgehend von einem Verständnis von christlicher Solidarität und der Freude an Austausch." Die Herausforderungen der Gruppen vor Ort sind unterschiedlicher Natur - Generationenwechsel, Fragen der Engagementförderung, aber auch Probleme mit der Visabeschaffung oder der Umgang mit dem Finanz- und Berichtswesen. 

"Eine Kirche des Teilens, auch über Bistums - und Ländergrenzen hinweg"

Segensgebet (c) Eva Baillie
Segensgebet

Weihbischof Dr. Bentz, Missionsdirektor und Leiter der Geschäftsstelle, dankte den Initiativen und Privatpersonen für ihr Engagement. "Ich bin beeindruckt von der Qualität und der Nachhaltigkeit der Beziehungen. Die Begegnungen auf internationaler Ebene bedeuten nicht nur Solidarität für die Menschen in anderen Ländern, sondern auch Inspiration für unseren Pastoralen Weg. Wir sind unterwegs im Bistum Mainz als eine Kirche des Teilens. Das wollen und dürfen wir nicht vergessen, und es ist gut, dass die vielfältigen Partnerschaften diesen Aspekt immer wieder mit in unseren Alltag bringen", so Weihbischof Bentz.  Für Frau Kuelusukina, die einen Verein für medizinische Versorgung von Frauen in der DR Kongo hat, war der Austausch sehr wertvoll: "Ich habe viel gelernt und auch Ideen und vor allem Kontakte mitgenommen. Es ist schön, dass unser ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich wahrgenommen wird." Der Nachmittag wurde mit einer Eucharistiefeier abgeschlossen.

"In der Geschäftsstelle verstehen wir uns als Dienstleister und Vermittler und stehen gerne jederzeit für Fragen zu Verfügung", so Eva Baillie. "Wir sind auch gut vernetzt mit den landespolitischen Netzwerken in Hessen und Rheinland-Pfalz und können hier auch gerne Kontakte herstellen oder Ressourcen vermitteln". 

Anfragen oder Anregungen gerne an weltkirche@bistum-mainz.de 

Begegnung und Austausch der internationalen Partner- und Freundesvereine

Mo. 15. Mai 2023
6 Bilder