Gesundheit, Gerechtigkeit und Frieden - Unser Einsatz für die DR Kongo

Gesundheit, Gerechtigkeit und Frieden - Unser Einsatz für die DR Kongo

Unser Einsatz für den Kongo (c) Mareike Rabea Knevels
Unser Einsatz für den Kongo
Termin: Freitag, 28.06.19 - 18:00
Kongoabend
Pfarrsaal St. Emmeran
Am Kronberger Hof/Emmeranstraße
55116 Mainz

Zum ersten Mal haben im Kongo Wahlen einen Machtwechsel herbeigeführt. Doch hinter den Kulissen scheint sich der scheidende Präsident Joseph Kabila Einfluss zu sichern. Die Situation in Afrikas zweitgrößtem Flächenstaat ist kritisch, die Menschen misstrauen dem Wahlergebnis, dazu gibt es in einigen Teilen des Landes Ebolaausbrüche und bewaffnete Milizen kontrollieren im Osten des Landes Rohstoffminen. 

Im Bistum Mainz gibt es einige Initiativen, die sich zum Teil schon lange Jahre für den Kongo engagieren. Eine davon ist der Gesundheitsverein Lisungi, der dieses Jahr sein 10jähriges Bestehen feiert. Gemeinsam mit dem Hilfswerk missio und Pax Christi, die Friedens - und Pastoralprojekte im Kongo fördern, möchten wir zu einem Abend der Information und des Austausches einladen. Boye malamu - Willkommen! 

Podiumsdiskussion mit

Jean Djamba, Sprecher der pax christi-Kommission Solidarität mit Zentralafrika

Luzeyi Kuelusukina, Vorsitzende Lisungi e.V.

Christian Ndala, Bildungsreferent missio Aachen

Moderation: Eva Baillie, missio Referentin Bistum Mainz

Musik: Modou Seck 

Lisungi e.V.

Als Verein leistet Lisungi im Kongo Hilfe im medizinischen Bereich.
Die Versorgung in, aber insbesondere auch um Kinshasa, der 11 Millionen
Metropole ist dramatisch schlecht. Nur 4 vorhandene staatliche Krankenhäuser,
eine Universitätsklinik und weitere 4 kleinere Krankenhäuser können keine
ausreichende medizinische Versorgung für die Einwohner gewährleisten.
Die umliegenden Gebiete werden nicht erreicht und für die meisten Menschen
ist selbst die notwendigste medizinische Versorgung nicht erreichbar
und falls doch, dann für die meisten unbezahlbar.
Seit 2010 arbeitet LISUNGI e.V. effektiv an einer Verbesserung der Lage

 

Lisungi e.v.

Pax Christi

Auf dem Weg hin zu friedlichen Formen der Konfliktbearbeitung spielt der Wandel von der Konfliktökonomie zu einer Friedensökonomie in Zentralafrika eine entscheidende Rolle.

Die Länder des Nordens, die sich über die Weltmärkte mit Rohstoffen aus der Region versorgen, müssen hier ihren Teil der Verantwortung wahrnehmen. In christlicher Solidarität suchen wir auch nach den Zeichen der Versöhnung in einer von extremen Formen der Gewalt geprägten Region.

Kommission Solidarität mit Zentralafrika