Schmuckband Kreuzgang

Studienfahrt: Der zweite Mann im Reich. Die Mainzer Erzbischöfe im Mittelalter und Früher Neuzeit

Studienfahrt

Datum:
Termin: Samstag, 30.04.22 - 08:00
Art bzw. Nummer:
211BO-0006
Von:
Dr. Jan Turinski
Ort:
Altstadt
55116 Mainz am Rhein

Inhalt: Seit dem Hochmittalter galt der Mainzer Erzbischof - nach dem Kaiser - als zweiter Mann im Reich. Und das nicht ohne Grund, waren doch die Nachfolger des hl. Bonifatius nicht nur Metropoliten der nach Rom größten Kirchenprovinz der lateinischen Kirche, Oberhirten einer der wichtigsten Diözesen nördlich der Alpen, sondern auch als Kurfürsten "Kaiserwähler" und als Erzkanzler des Reichs an einer zentralen Schnittstelle der kaiserlichen Verwaltung des Alten Reichs. Die Studienfahrt nach Mainz widmet sich dieser Thematik, indem sie ein Schlaglicht auf die Existenz der Mainzer Erzbischöfe im Mittelalter und Früher Neuzeit wirft

Neben einer Führung durch das "frühneuzeitliche Mainz" steht eine Führung durch den "alten" (St. Johannis) sowie den "neuen" (St. Martin) Mainzer Dom sowie eine Führung durch die nach dem Dreißigjährigen Krieg erreichtete Mainzer Zitadelle auf dem Programm. Insgesamt werden ca. 3 km Fußweg durch die Mainzer Altstadt zurückgelegt. 

 

Anreise mit dem Reisbus
Abfahrt ab Bensheim: gegen 09:00 Uhr
Rückkehr gegen 17:45 Uhr

Umkostenbeitrag: 50 Euro pro Person, inkl. Busfahrt, Eintritt- und Führungsgebühren

Anmeldung

Studienfahrt: Der zweite Mann im Reich. Die Mainzer Erzbischöfe im Mittelalter und Früher Neuzeit

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, so füllen Sie bitte das folgende Formular aus.
Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer ein separates Anmeldeformular aus. Herzlichen Dank!

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen