Schmuckband Rad

Sie möchten einen Kess-Kurs in Ihrer Gemeinde, Schule, Kita, Verband/ Verein durchführen?

Die folgenden Informationen vereinfachen Ihnen Planung und Organisation vor Ort. Gerne können Sie auch Kontakt zu uns aufnehmen und offene Fragen direkt besprechen!

Grundsätzliches

Kess erziehen wird in Zusammenarbeit mit den regionalen katholischen Bildungswerken (BW) über die Kess-Koordinationsstelle oder den katholischen Familienbildungsstätten (FBS) in der Diözese Mainz angeboten.
Die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners finden Sie rechts auf dieser Seite.

Rahmenbedingungen vor Ort

  • Die Gruppengröße des Kurses beträgt 8 - 12 Personen. Pro Person wird eine Teilnahmegebühr von 55 €, bei Paaren 85,- € incl. Elternhandbuch erhoben.
  • Der Elternkurs umfasst jeweils 5 Einheiten à 3 Unterrichts-stunden, wahlweise vor-, nachmittags oder abends, die möglichst in 5 aufeinander folgenden Wochen durchgeführt werden.
  • Die Kursleitung wird von der Kess-Koordinationsstelle vermittelt. Sie führt die Teilnahmeliste, verteilt beim ersten Treffen die Elternhefte und beim letzten Treffen die Teilnahmebescheinigungen.
  • Sie als Veranstalter sind verantwortlich für die Bewerbung des Kurses, die Entgegennahme der Anmeldungen, die Übermittlung der Anmeldedaten an BW/ FBS (für die Fertigung der Teilnahmelisten und Bescheinigungen) sowie die Bereitstellung des Kursraumes. Material zur Werbung wird Ihnen vom BW/der FBS zur Verfügung gestellt.

Ihre Ansprechpartnerin

Sie haben Fragen, Anregungen, Wünsche? Sie interssieren sich dafür, als Kursleitung aktiv zu werden?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine Mail.

Annette Reithmeier-Schmitt (c) Bistum Mainz/Feldmann

Annette Reithmeier-Schmitt

Päd. Leitung und Kess-Koordinatorin

Große Weißgasse 13
55116 Mainz