Schmuckband Kreuzgang

Neun zentrale Schlaglichter aus der Umfrage "Platz für dich?!"

9 Bilder

Auswertung der Umfrage "Platz für dich?!"

Update Oktober 2020

  • Als eine Art thesenartige Zusammenfassung der Umfrage haben wir neun Schlaglichter herausgearbeitet. Sie bündeln die zentrale Herausforderungen, die Kirche im Hinblick auf Junge Erwachsene angehen muss. Sie ist im Downloadbereich abrufbar.
  • Außerdem haben wir die Ergebnisse der Umfrage nochmal unter verschiedenen Aspekten und Themen angeschaut und jeweils zentrale Punkte zusammengestellt. Unsere Idee ist, dass damit in thematischen Projektgruppen und Arbeitskreisen auf Diözesan- wie auch Dekanatsebene gearbeitet werden kann. Sie sind unter den "Thematische Zusammenfassungen" zu finden.

Ergebnisse der Umfrage "Platz für dich!?" überreicht

(c) Bistum Mainz / Blum

Am 07. Juni hat das Netzwerk Junge Erwachsene, vertreten durch Aaron Torner, Mathias Berger und Katharina Unkelbach, der Bistumsleitung die Ergebnisse der Umfrage "Platz für dich!?" überreicht.

1095, vorwiegend junge, Menschen hatten sich beteiligt und bringen viele konstruktive Ideen in unseren Bistumsprozess, den Pasotralen Weg, und somit in die #kirchevonmorgen ein. Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und der Bistumsleitung für das große Interesse an den Ergebnissen. Jetzt heißt es für uns alle, Handeln! Wir bleiben dran.

Ergebnisse der Umfrage "Platz für dich!?"

Postings_allgemein_02 (c) Netzwerk JE Bistum Mainz

Das Netzwerk „JE! – Junge Erwachsene im Bistum Mainz“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit der Online-Umfrage „Platz für dich?!“ unter Jungen Erwachsenen herauszufinden, wo und wie sie Kirche 2030 sehen. Vom 20.09.2019 bis zum 31.01.2020 waren alle Junge Erwachsene aufgerufen, die Umfrage online auszufüllen. 

Auch wenn es (aufgrund der Vielzahl der Rückmeldungen) etwas gedauert hat, liegen Auswertung und die Ergebnisse der Umfrage jetzt vor. Wir hoffen und wünschen, dass sie eine möglichst große Verbreitung finden und in den diversen Gremien und Projektgruppen auf Dekanats- oder Bistumsebene die Perspektive Junger Erwachsener einbringen und entsprechende Impulse setzen können.

Bewusst legen wir verschiedene Auswertungsbausteine vor, um hoffentlich allen ein passenden Zugang zu den Ergebnissen zu ermöglichen.

Umfrage "Platz für dich!?"

Umfrage_PLATZ_FÜR_DICH (c) Bistum Mainz

Um was geht es?

Das Netzwerk „JE!" will mit einer Umfrage unter Jungen Erwachsenen herausfinden, wo und wie sie Kirche 2030 sehen und damit einen Beitrag zum Pastoralen Weg leisten.Ein Schreibtischstuhl, ein Sessel, ein Liegestuhl oder auch ein Küchenstuhl – sie stehen für ganz verschiedene Lebenssituationen, in denen sich Junge Erwachsene in ihrer Lebensphase zwischen der Schule und dem Beruf sowie der Familiengründung befinden können. Sie sind zugleich der symbolische Aufhänger der Umfrage „Platz für dich?!", die das Netzwerk JE! – Junge Erwachsene im Bistum Mainz am 20. September freigeschaltet hat. Das Netzwerk möchte von möglichst vielen Jungen Erwachsenen (18-35 Jahren) erfahren, ob, wo und wenn ja, wie sie sich perspektivisch einen für sie passenden Platz in Kirche vorstellen können.

 

Warum?

Anlass für die Umfrage ist ein Entwicklungsprozess, dem „Pastorale Weg" im Bistum Mainz, der fragt, wie Christsein heute und 2030 gelebt werden kann. Die Umfrage versteht sich als Beitrag zum Pastoralen Weg und will die Dekanate und Projektgruppen etwas entlasten und in einer breit gestreuten, diözesanen Umfrage die Perspektive Junger Erwachsener erheben und für alle nutzbar machen.

In der Umfrage, die in knapp zehn Minuten über die Homepage www.platzfürdich.de ausfüllbar war, geht es neben dem Lebensgefühl der Jungen Erwachsenen um aktuelle Lebensthemen, ob Kirche an diese andocken kann und soll und nicht zuletzt darum, wie Kirche sich entwickeln muss, damit sie für Junge Erwachsene relevant ist, bleibt oder wird.